Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 30. September 2014

Noch Bilder aus Ottakring

Hier ist eine Ansicht über die Roseggergasse zur Altottakringer Kirche bis zum Kahlenberg.


Am Flötzersteig ist der Eingang zum Kinderspital des Wilhelminenspitals.


Seit einem Dreivierteljahr zeige ich meine Bilder in der Online-Bezirkszeitung, die auch immer wieder in den Zeitungen abgedruckt werden.

Vor zwei Wochen wurde ich angeschrieben, ob ich zu einem Interview bereit bin. Eine sehr nette Dame plauderte mit mir über mein Leben und meine Fotografien. In der Woche drauf erschien dieser Artikel in allen Printausgaben der 23 Bezirkszeitungen.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kommentare:

  1. Liebe Poldi
    wie toll ein Interview von dir und ein Bild!
    Ich muss dir sagen du bist aber auch spannend und mit den tollen Fotos bringst mir deine Stadt und Umgebung so nahund dein Humor dazu, also eine gute Mischung!
    Da kannst du stolz sein.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie,
    Gratulation!
    Du bist auf einigen Gebieten ein echter "Profi". Mit seinen Werken In der Öffentlichkeit zu stehen, ist schon ein sehr gutes Gefühl. Ich kann das gut nachempfinden. Es darf jedoch nicht zu "zeitraubend" werden.
    Ganz nebenbei: Es sind wieder herrliche Fotos. Wir betrachten sie in unserem Alter als eine ersparte Reise in diese herrliche Region.
    Liebe Grüße,
    WERNER!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lemmie, es ist schön, wenn man durch sein Tun positive Aufmerksamkeit erfährt. Ich gratuliere Dir.
    Das Interview krönt Deine Anerkennung.
    Ich betrachte auch immer gern Deine tollen Bilder, denn nur so ist Wien für mich erlebbar.
    Sei herzlich gegrüßt von Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Poldi,
    heute öffnete sich für mich interessantes Fenster. Es ist so schön, Fotos anzufertigen. Noch schöner ist es, wenn diese Fotos einer weiteren Verwendung zugeführt werden können. Diese Idee mit der Onlinezeitung begeistert mich. Leider erhalte ich als nicht angemeldeter User keinen Einblick. Den bekomme ich aber in deinen Blog Beiträgen und mittels deiner Fotos.
    Das Zeitungsinterview beschreibt dich, dein Schaffen und deine Ziele einfach wunderbar. Herzlichen Glückwunsch zu beiden.

    mit den besten Grüßen von hier,
    egbert

    PS:
    Die Kirche muss man auch von innen gesehen haben, das kann ich mir gut vorstellen. Leider funktioniert die PowerPoint Präsentation nicht.

    AntwortenLöschen
  5. das finde ich schön, dass über dich ein Artikel erschienen ist!!
    und deine Fotos sind immer gut gelungen, kein Wunder nach jahrelanger Übung...
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Poldi,
    schön, dass Du uns wieder einen Teil Deiner Heimat in so eindrucksvoller Weise zeigst. Deine Bilder sind für mich immer eine Augenweide und dass Du auch aus der Zeitung lachst, das habe ich schon mehrmals gesehen. Du setzt einfach Dein Talent wunderbar in die Tat um !!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  7. moin lemmie-poldi!
    die beweise deiner fähigkeiten, klasse!
    dein ausspruch vom entdecken der dinge...
    genauso ist es!
    herzliche grüsse von der kelly

    AntwortenLöschen
  8. Hey, das ist ja klasse, liebe Lemmie!!! Gratuliere zu dem tollen Artikel!

    Liebe Grüße
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lemmie,

    gratuliere zu diesem interessanten Artikel. Toll wenn von einem in der Zeitung berichtet wird.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lemmie –
    herzlichen Glückwunsch zu dem Artikel.
    Siehst, so schnell kann's gehen, dass man in der Zeitung steht. ;-)
    Herzliche Grüße an Dich und Ottakring!
    Gabriel

    AntwortenLöschen
  11. Schau, schau, die Poldi in der Zeitung. Freut mich für Dich! Ja sah in der online Bezirkszeitung dass man da Bilder einstellen kann aber das würde mir zu stressig. Wird mir der Blog schon manchmal zu viel.
    Lieben Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Poldi,
    einfach großartig was man da so schön in der Zeitung von dir sieht. Nicht nur die Fotos, alles an dir ist nett!
    Lieben Gruß von Inge

    AntwortenLöschen
  13. Gratulation zu dieser Ehre liebe Lemmie! So werden Deine Aufnahmen und Berichte beachtet, das finde ich sehr schön.
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  14. schön ist der bericht über dich in der zeitung!!! :-)
    freut mich, dass ich das jetzt sehen durfte. kannst stolz sein!
    das wilhelminenspital hast du auch diesmal als bild eingestellt, da ist mein enkelchen emilia geboren und ich freu mich immer, bei dir bilder zu sehen von gebäuden die ich kenne.
    liebe grüße aus gastein, christine b

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lemmie,
    danke erst mal für Deinen Kommentar bei mir. Ja, eigentlich sollte man den Garten schon winterfest machen. Aber ich hoffe auf einen milden Herbst. Der Oktober begann ja wundervoll warm und mild.
    Herzlichen Glückwunsch für das Interview in der Zeitung!!
    Das hast Du verdient, wenn Du Deine Bilderserien und Berichte für die Onlinezeitung schreibst. Es war sicherlich ein nettes Interview.
    Nochmals herzlichen Glückwunsch zum tollen Artikel und ganz liebe Grüße nach Wien, wo es sicherlich auch wieder schön mild geworden ist.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  16. P. S. Wir haben ja auch was von Deinen tollen Bilderserien. So können wir auch immer ein bisschen, wenn auch nur virtuell, in Wien spazierengehen.

    AntwortenLöschen
  17. Da kann man Dir nur gratulieren zu dem Interview.
    Ich dachte, ich hätte das schon was zu geschrieben, fand aber dann nichts, und dann fiel mir ein, dass ich vermutlich bei FB einen Kommentar dazu geschrieben habe. ;-)
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  18. Ich freue mich mit Dir, dass Du in der Zeitung einen so netten Artikel über Dich lesen kannst - und wir auch!
    Ja, dass Du "Dein" Wien liebst, das weiß ich ja schon lange! Man muss Wien einfach gern haben, vor allem, wenn man dort geboren ist! Da ist man mit jeder Faser des Herzens Wienerin!!! Wie schön!!!
    Und POLDI klingt auch wirklich viel netter als Leopoldine :-)
    Jetzt muss ich noch weiter stöbern bei Dir!
    Bis dann * Renate *

    AntwortenLöschen
  19. Merkwürdig, dass meine Kommentare in Deinem Blog so oft verloren gehen! Also, nochmals.

    Liebe Poldi,

    endlich wird Dir mal eine Ehrung zuteil, die Du schon so lange verdienst hast. Deine Beschreibungen von Wien sind immer sehr interessant zu lesen. Ich kenne Wien zwar nicht, aber es muss eine wunderschöne Stadt sein — genau so, wie die Musik, die Deine Stadt beschreibt.:
    http://www.youtube.com/watch?v=4Oiae3nvGFU

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen