Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 22. September 2011

Herbst


Herbsttag

Die leichten Nebel wallen,
der Sturm streicht durchs Geäst,
vom Baum die Blätter fallen,
im Beet die Aster wächst.

Ein Herbststag in der vollen Pracht
der Farben dieser Welt,
hat es mir heut bewusst gemacht,
dass jede Stunde zählt.

Wie schnell verrinnt die Lebenszeit,
wie jetzt der helle Tag.
Viel früher kommt die Dunkelheit,
als man es glauben mag.

© Poldi Lembcke

Kommentare:

  1. Ja, Poldi du sagst es wieder einmal treffend ! Wie schnell verrinnt die Zeit .....wo sind nur die letzten Jahre geblieben ???!!!!
    Wehmütig wird einem zu Mute , aber den Herbst mag ich trotzdem in seiner Farbenpracht !
    Liebe Grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie,

    das hast du so schön geschrieben und im Bild umgesetzt. Und genauso ist es - jeder Tag, jede Stunde ist kostbar, denn die Zeit verrinnt so schnell. Mich macht der Gedanke an die dunkle Jahreszeit sehr wehmütig ..werde den Sommer vermissen.. aber auch daraus können wir das Beste machen. Und das nächste Frühjahr kommt bestimmt :)

    Ganz liebe Wochenendgrüße an dich, Ocean

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lemmie, sei herzlich gegrüßt.
    Ein schönes Gedicht hast Du präsentiert.
    Ich empfinde den Herbst, wenn er trocken und sonnig ist einfach herrlich.
    Für mich könnte der April und November im Kalender übersprungen werden. Ich bin gern ein Sommerkind bei bis zu 25 Grad Wärme und den dazu passenden Sonnenschein. Da kann man dann auch baden.
    Der Winter ist auch toll, wenn er reichlich Schnee mitbringt und frostig-sonnige Tage und keine eisigen Stürme toben läßt, dann macht das Eislaufen auf den gefrorenen Seen Spaß oder das Rodeln mit meinem Rennrodel auf der festen Schneedecke der Naturrodelbahn.
    Im Herbst leuchten oftmals die bunten Blätter des Waldes im Sonnenlicht. Eine Waldwanderung oder Fahrradtour ist da das ganz Richtige.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen, sonnigen Tag, wie er bei uns auch ist und ein erholsames, sonniges und angenehm warmes Wochenende.
    Tschüssi, alles Gute, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lemmie,

    ein sehr passendes Gedicht hast Du wieder mal verfasst, auch wenn es zum Ende fast traurig angehaucht ist. Aber so ist das Leben nun mal.
    Ich bewundere Menschen die Gedichte schreiben können. So etwas würde mir nie gelingen.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Geniesse diese schönen Herbsttage, das ist die schönste Jahreszeit, wenn auch, wie du so schön reimst, das zu Ende gehende Jahr nachdenklich macht.
    Liebe, sonnige Herstgrüsse aus dem Ausseerland

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wieder so ein schönes Gedicht liebe Lemmie.
    Ich darf das doch sicher auf meine Gedichtseite setzen, oder?
    Muss allerdings noch ein passendes Photo dazu machen, oder eins im Archiv aussuchen.
    Deine Gedanken gefallen mir sehr gut.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  7. Einen wunderschönen und sonnigen Herbsttag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lemmie,

    treffender konnte man es nicht formulieren. Deshalb lass ich öfter mal was liegen, vorallem bei so schönem Wetter wie an diesem WE, um mich in der Natur aufzuhalten.

    Liebe Sonntagsgrüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Gedicht, liebe Poldi.
    Ja, der Herbst hat Einzug gehalten, aber mit glanzvollem Sonnenschein. Hoffentlich hälts noch etwas an.
    Liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. schöne Worte! Schade finde ich nur, die Schrift im Bild zerstört *für mich* den Gesamteindruck
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,

    hast du dieses Gedicht verfasst?Du schreibst in einer sehr schönen Bildersprache.
    Ganz liebe Grüße und heute einen wunderschönen Herbsttag wünsche ich dir.
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lemmie,

    das Monsterchen würde dir ganz sicher gerne helfen bei der Mäusejagd im Garten, und dein Essen verteidigen :) Das kann ich auch verstehen, dass du deine Tomaten selbst haben möchtest.

    Sonnige Grüsse an dich zum Wochenstart, Ocean :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Poldi,

    ich hab ein bisschen in der Home Page gestöbert. Sie ist sehr ansprechend. Du bist also schon seit einigen Jahren sehr eifrig am PC, die Seite ist sehr umfangreich und mit einem Mal kann man das alles gar ncícht erfassen.

    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Poldi,

    erst einmal DANKE für Deine lieben Zeilen in meinem Eckchen!!!! Bin seit Samstag wieder daheim!

    Dein HERBSTGEDICHT ist wieder wunderschön!
    Du schreibst wirklich so, dass man sich alles genau bildlich vorstellen kann! Ich weiß ja nun schon seit Jahren, welch' schönen Gedichte Du schreibst! Es ist einfach schön für mich, Dich zu kennen!
    Ich freue mich jetzt schon wieder auf das Weihnachtsgedicht, das für Dich ein Herr mit einer so anrührenden, weichen Stimme spricht und mit der festlöichen Musik im Hintergrund! Ich habe es abgespeichert und höre es jede Weihnacht!
    Nun, in 3 Monaten ist das Fest ja schon wieder vorbei ;-)

    Jetzt genießen wir aber erst mal den herrlichen, warmen, sonnigen Herbst, der uns für den schlechten Sommer entschädigt! Wir müssen wirklich jede Stunde genießen!!!!

    Liebe Poldi, ich schicke Dir ♥-liche, herbstliche Grüße nach Wien ♥

    Alles Liebe Renate

    AntwortenLöschen