Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 22. April 2013

Frühling - Gartenzeit

Es gibt so viel zu tun und noch mehr zu sehen und zu hören. Unser Garten liegt südlich von Wien, Fahrzeit ca. 1 Stunde. Da nütze ich den Tag bis zum Abend. Noch können wir nicht dort schlafen, es ist noch etwas zu kühl in der Nacht. Aber es werden sicher wieder sehr heiße Tage kommen, deshalb ist mein Mann dabei, das Dach gegen die Hitze zu isolieren.


Überall blüht es, nur die Tulpen sind zu spät dran und zeigen derzeit nur Blätter und vereinzelt Knospen. Heute war in einem Beet wieder ein Loch einer Wühlmaus. Eine Tulpe, deren Knospe schon ziemlich groß war, war auf einmal in dem Loch auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Eine Schulkollegin erwähnte, dass die Kaiserkronen Wühlmäuse vertreiben. Da werde ich gleich morgen im Gartencenter danach Ausschau halten.

Die Japanische Kirsche ist über und über voll Blüten. Sie sehen bezaubernd aus.


Es wachsen so viele Blumen, ohne dass sie von mir gepflanzt wurden. Und immer werden es mehr. Ich bin total begeistert.


Diese Tulpen und die Träubchenhyazinthen pflanzte ich im vergangenen Herbst. Wie gesagt, die Tulpen brauchen noch ein wenig.


Bei Elke las ich im vergangenen Jahr, dass die Brunera Frosta eine mehrjährige Pflanze ist, die sich auch verbreitert. Eine kaufte ich im Vorjahr und setzte sie in ein Beet. Im Spätherbst waren die Blätter total vertrocknet. Es sah aus, als wäre diese Pflanze kaputt. Umso mehr freute ich mich, als die ersten Blattspitzen aus der Erde kamen. Derzeit ist sie über und über voll kleiner blauer Blüten. Dieses Foto hier unten machte ich schon vor einer Woche. Derzeit sind mindestens doppelt so viele Blüten zu sehen.



Dieser Anblick gefiel mir ganz besonders gut. Ich möchte dieses Foto als Bilderrätsel hier herein stellen. Die Auflösung folgt an einem der nächsten Tage, wenn ich wieder am Computer sein werde.

Bilderrätsel - Was ist das?






Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Lemmie,

    schön, dass Du wieder da bist, Deine tollen Fotos haben mir schon gefehlt *lach* !!!

    Eine Stunde Fahrt zum Garten, ja da musst Du den ganzen Tag bleiben, sonst lohnt es sich nicht. In welche Richtung musst Du denn fahren ???
    Ich bin froh, dass unserer nur 2 Fahrradminuten entfernt liegt, da kann ich gleich frischen Schnittlauch etc. holen, wenn ich es brauche.

    Deine Blumenpracht ist sehr schön und ich kann Dir gleich sagen, das Geld für die Kaiserkronen kannst Du Dir sparen, denn diese haben bei mir auch noch die Wühlmäuse geholt. Das winzigste was sie nicht mögen sind wirklich die Narzissen. Als wir so viele hatten, habe ich um das gesamte Areal Konoblauch an Knoblauch gesetzt und was war, es war denen Tierchen völlig egal und sie haben von Rosenstöcken über Gladiolen alles geholt. Wir konnten ihnen zuschauen, wie sie die Petersilie hinterzogen. Dann haben wir den Gang aufgemacht und dort lag er.
    Jetzt haben wir zum größten Teil engen Maschendraht 50 cm tief um die Beete eingegraben, denn die Wühlmäuse gehen nicht tiefer wie 40 cm und das war es uns wert, denn ich wollte für uns ernten und nicht die Tiere großziehen. Vor Jahren hatten wir eine richtige Plage. Jetzt ist es kein Problem mehr - wie bin ich froh !!!

    So viel zu diversen abschreckenden Möglichkeiten !!!

    Herzliche Grüße und viel Spaß im Garten wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir fahren immer der Sonne entgegen. Sowohl am Morgen, wie auch am Abend, also Richtung Südost.
      Wenn die Wühlmausplage ärger wird, werden wir uns auch eine gute Lösung einfallen lassen müssen.

      Löschen
  2. oje Wühlmäuse....
    oh da zeigst du uns tolle Blütenfotos
    leider kann ich dein Bilderrätsel nicht lösen :-(
    lg SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rätsel wird bald aufgelöst werden.

      Löschen
  3. moin lemmie,
    heute ist unfreundliches wetter in norddeutschland, zeit zum aufarbeiten im haushalt. vielleicht auch ein zucker und salzfoto zu posten und rätsel zu lösen.

    ich vermute auf dem foto ist moos, mir bekannt als polster in osternester für den hasen.

    *Brunera Frosta* (den namen kannte ich vorher nicht) hatte ich auch im garten, als abschluss zur terrasse, eine wirklich dankbare pflanze. allerdings 1 stunde fahrzeit bis zum garten könnte meine freude an dem fleckchen grün dämpfen.
    aber vielleicht verwächst mensch mit der zeit mit dem idyll.
    herzliche grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fahrzeit ist nicht so schlimm, soferne wir die Stauzeiten vermeiden. Am Morgen fahren wir zum Glück gegen den Verkehrsstrom, am Abend fahren wir erst spät nach Hause, da ist auch gutes Durchkommen.

      Löschen
  4. Hallo Lemmie,

    ich denke auch dass es sich bei dem Bilderrätsel um Moos handelt.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Lemmie ist wieder da :-)
    Schöne Blumen hast du.... Ja, über sowas kann ich mich auch immer sehr begeistern (wenn irgendwo was wächst, was man da gar nicht hingesetzt hat).
    Meine Blogrunden fielen auch sehr spärlich aus die letzte Zeit, es gibt Zeiten, da kommt man da einfach nicht zu.

    Das Rätsel? Sieht mir sehr nach Moos aus ;-)
    (Finde ich auch sehr süß, sowas).

    Grüsse von frieda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lemmie,
    es ist wunderschön. wenn der Fleiß der Gärtnerin in jedem Frühing sichtbar wird. Dir und deinem lieben Mann wünsche ich viel, viel Freude daran.
    Liebe Grüß,
    Werner!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Poldi,
    ich wünsche Dir und Deinem Mann viel Freude bei der Gartenarbeit! Schön, wenn man so ein Plätzchen hat.
    Wenn Ihr dort wieder schlafen könnt, dann wirds echt nett!
    Dann müsst Ihr ja auch nicht immer heim fahren. Aber das wird noch ein bisserl dauern, denn jetzt ists noch ein wenig kühl!
    Abe es blüht ja schon herrlich bei Euch! Die jap. Kirsche ist auch ein so schöner Baum. Bei uns hier im Hof blüht er auch und ist über und über voll!
    Auch bei uns brauchen die Tulpen noh ein wenig Zeit. Dieses Jahr ist halt alles um ca. 3 Wochen später dran! Wir können warten!
    Ich wünsche Dir eine gute Woche!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tulpen sind immer noch nicht voll erblüht.

      Löschen
  8. Rätsel: Ich denke auch, dass es eine Moosart ist!
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lemmie,
    das ist das Wunderbare am Frühling, wenn alles anfängt zu sprießen und zu blühen. Die Kirschblüten verzaubern uns ja jedes Jahr auf's Neue. Und auch die Tulpen werden es noch schaffen!!!
    Dir einen angenehmen Dienstag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blüten sind nur so schnell wieder weg. Ein wenig Wind, und es "schneit" richtig.

      Löschen
  10. Da hast ja wohl nun viel Arbeit Poldi :) Hier sind die Tulpen schon fast am verblühen.
    Beim Bilderrätsel muss ich leider passen, is mir ein Rätsel;)
    Lieben Gruß
    Werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist Moos auf dem Dach, Foto kommt demnächst.

      Löschen
  11. Wunderschne Bilder und es blüht wirklich schon sehr viel, aber Tulpen habe ich hier bei uns auch noch nicht viele gesehen.

    LG Mathhilda ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lemmie. Oh man, ihr habt es aber weit bis in den Garten. Stimmt, da muss man den Tag nutzen - und darf nichts vergessen :-)
    Ich denke, es ist Moos auf dem Foto. Habe ich selbst schon als Makro fotografiert.
    Liebe Grüße von Kerstin, die den Garten vor der Haustür hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist das Moos. Ich habe es auf Augenhöhe fotografiert.

      Löschen
  13. schaffe, schaffe ... :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, Dir gehts auch nicht viel besser ... lach

      Löschen
  14. Schön dieser Blick in Deinen Garten.
    Wenn dann mal alles fertig ist, und Ihr dort schlafen könnt, dann mußt Du aber dafür sorgen, dass Du dort auch einen Internetanschluß bekommst, sonst hören wir ja nichts mehr von Dir!!!
    ;-)
    Auf dem unteren Bild das kann nur Moos sein. Ich bin sicher, dass ich ein ähnliches Photo habe, ich müßte es mal suchen.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir die Gartenarbeit (und den dortigen Hausputz) wieder im Griff haben, nehme ich meinen Laptop mit. Aber jetzt habe ich noch keine Zeit dafür.

      Löschen
  15. Liebe Poldi,
    sehr schön deine Gartenbilder. Jetzt ist zwar noch Arbeit, aber wenn ihr im Sommer den Garten wieder geniesen könnt, seid ihr froh, dass alles fertig ist.Wie heißt es so schön" Erst die Arbeit, dann das Vergnügen". :-).
    Dein Bilderrätsel muss ich mir noch genauer anschauen.
    Ein wunderschönes Wochenende , Waltraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es richtig. Ohne Arbeit bereitet der Garten wenig Vergnügen.

      Löschen
  16. Da bin ich mal wieder und lausche deinen gedanken und rieche den Duft es Frühlings, der über deinen Blog weht....danke! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht nur der Duft des Frühlings, sondern es sind noch viel mehr die Gesänge der Vögel. Einfach herrlich.

      Löschen
  17. Ein lieber Gruß zu dir in den Garten, liebe Lemmie. Ja, dieses Jahr wachsen besonders die wilden Blümchen sehr üppig. Allen voran die Veilchen, die nun leider schon wieder am Verblühen sind. Aber auch die Vergissmeinnicht verzaubern die Wiese.

    Genieße jeden Augenblick,
    liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich genieße die erwachende Natur sehr.

      Löschen
  18. Schöne Gartenfotos, liebe Lemmie. Ich sehe, daß bei Euch noch einiges weiter zurück ist durch den langen Winter. Die Schlüsselblumen haben hier schon abgeblüht, die Tulpen sind in voller Blüte und die Bäume komplett mit grünen Laub bedeckt. Das Moos vom letzten Foto habe ich auch überall im Garten, mir gefällt diese zarten Hälmchen sehr gut.

    Liebe Wochenendgrüße von Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier ist die Natur teilweise noch etwas zurück.

      Löschen