Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 4. April 2013

Spiegeleier braten

Bei www.frag-mutti.de las ich unlängst folgenden Tipp zum Braten von Spiegeleiern:

Man sollte nicht die Pfanne erhitzen und dann die Eier hineingeben, sondern das Fett (Öl, Butter usw.) mit den Eiern hineingeben, dann die Pfanne erhitzen.


Warum das so ist? Weil das Ei bei einer heißen Pfanne untenrum verbrennt und obenherum noch glibbrig ist. Macht man es so, wie ich es beschrieben habe, hat man die Chance ein relativ durchgebratenes Ei zu bekommen.

Gestern probierte ich diesen Tipp aus. Es ist genau so, wie oben beschrieben. Ich bin begeistert.

 

Kommentare:

  1. Liebe Lemmie - vielen Dank - nun steht es fest: es gibt Spinat mit Spiegelei, und ich bin gespannt, wie‘s funktioniert :-))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lemmie,

    Danke für den Tipp! Das wird ausprobiert.

    Liebe Grüße Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst genau so begeistert sein wie ich.

      Löschen
  3. Hallo Lemmie,

    das werde ich meiner besseren Hälfte mal erzählen. Der Tipp ist nachahmenswert.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so einfach, wenn man es weiß.

      Löschen
  4. Liebe Lemmie,

    gewusst wie! Diesen Tipp werde ich mir merken und es demnächst ausprobieren. Danke, dass du auch deine Erfahrung mit uns teilst.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Donnerstag - bei uns scheint heute sogar die Sonne!

    Liebe Grüße - Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier scheint auch heute die Sonne. Endlich wieder.

      Löschen
  5. Das probier ich auch aus. Vielen Dank für den Tipp. lg Ilse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach und praktisch, wenn man es weiß.

      Löschen
  6. Liebe Lemmi,
    es gibt ein Sprichwort als da lautet: " Bist du so alt wie eine Kuh, dann lernst du immer noch dazu " So ich auch. Das wusste ich noch nicht. Danke für diesen guten Rat, liebe Lemmi.

    Dir noch einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Und ich brate immer mit heißem Wasser,klappt 100% und spart das fett.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit heißem Wasser? Wie geht das? Wasser in die Pfanne?

      Löschen
  8. Liebe Hausfrauen –
    schon mal mit dem Temperatur-Regler versucht?
    Die Temperatur-Regler sind diese runden Knöpfe am Herd und damit kann man die Brathitze regulieren. Also nicht wie deppert die Hitze aufdrehen, sondern laaaaaaaangsam schmurgeln lassen, bis alles fein durch ist.
    Ist doch seit der Steinzeit so, wenn's in der Höhle Probleme mit dem Lagerfeuer gibt, immer einen Steinzeitler -äh- Mann fragen!
    :-)

    LG!
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, von diesen Reglern habe ich noch nie gehört ;)

      Löschen
  9. Super, liebe Lemmie, hab es auch ausprobiert und es hat wirklich gut geklappt. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße aus dem kalten Kronberg.
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das leuchtet mir ein, dass das dann besser ist. Aber gewusst hab' ich es auch nicht.
    Man lernt einfach NIE aus! DANKE für den Tipp!
    Das mit dem Wasser kann auch funktionieren! Klar!
    Dann kocht es halt langsam gar!

    Einen lieben Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt immer wieder neue Erfahrungen. Wie gut, wenn uns die Neugierde erhalten bleibt.

      Löschen
  11. Liebe Lemmie,

    vielen Dank für die Weitergabe dieses guten Tipps, werde ich natürlich bei nächster Gelegenheit ebenso ausprobieren.

    Praktische Tipps sind immer herzlich willkommen !!!

    Liebe Wochenendgrüße Renate

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lemmie,

    das ist ein guter Tipp. Das werde ich beim nächsten Spiegelei braten ausprobieren.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tipp ist super, ich bin begeistert davon.

      Löschen