Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 11. April 2013

Rosenstock aus einer Schnittrose

Im vergangenen November erzählte ich in diesem Blog - hier ist der Artikel nachzulesen - dass wieder einmal eine Schnittrose Wurzeln gebildet hatte. Den Winter über stand der Blumentopf auf dem Küchenfenster. 

Anfangs hatte ich Sorge, dass die Pflanze nicht weiter wachsen will, denn immer wieder hatte sie neue Blätter abgeworfen. Kurz entschlossen stülpte ich eine Vase über den Blumenstock. 


Darunter entwickelte sich die Rose prächtig. Jetzt endlich ist Frühlingswetter und ich nahm den Blumentopf mit zum Garten.





Heute hat der Rosenstock einen neuen Platz im Gartenbeet zugewiesen bekommen. Ich hoffe, dass er sich dort wohl fühlt und viele schöne weiße Rosen erblühen lässt.


Kommentare:

  1. Hallo Lemmie,

    Schön, dass der Rosenstock gewachsen ist. Leider sind im Beitrag, keine Bilder zu sehen!

    Liebe Grüße Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigenartig. Ich sehe die Bilder.

      Löschen
    2. Hallo Lemmie,
      Jetzt kann ich sie auch sehen. Vorhin waren nur weiße Balken da.
      Liebe Grüße Cornelia

      Löschen
  2. Liebe Lemmie,
    ich kann mich noch an den Beitrag erinnern und bewundere dich immer schon um deinen grünen Daumen.
    Bestimmt wird der neue Rosenstock blühen und ich freu mich schon auf weitere Berichte.
    Hab noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße - Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich bin schon sehr gespannt, wie der Stock sich weiter entwickeln wird.

      Löschen
  3. Super Idee , mit dem " Glashaus " ! Hat dem zarten Pflänzchen gut getan !!! Halte EUCH die Daumen das sich das Röslein weiter entwickelt !
    Liebe Grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe sehr, dass sich der Rosenstock gut einwurzelt.

      Löschen
  4. Liebe Lemmie,
    meine Mutter hatte auch oft solche Experimente gemacht und es ist ihr ebenfalls gelungen aus einer Schnittrose einen schönen Rosenstock zu ziehen. Mit der darüber gestülpten Vase, das find ich eine gute Idee.
    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat mir vielleicht meine Mutter von "da droben" diesen Tipp ins Ohr geflüstert. Sie war begnadet, was Fauna und Flora anging.

      Löschen
  5. Wooow Lemmie,

    Du hast auch nicht nur den fotografischen Daumen, sondern auch den "grünen" !!
    Ich freue mich schon sehr auf die ersten Knospen und vollen Blüten dieser selbst gezogenen Rose - gratuliere Dir ganz herzlich dazu !!

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass sie im Garten weiter wächst.

      Löschen
  6. ich drücke dir die Daumen, aber bei der Pflege, kein Problem ;.)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  7. das nenne ich einen Grünen Daumen haben..
    sicher werden wir weiter über die Rose Bericht bekommen
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dessen bin ich mir ganz sicher ... lach

      Löschen
  8. Superb!
    Deine Idee mit dem 'Glashaus' war
    anscheinend genau das, was sie gebraucht
    hat. Feuchtigkeit + Hitze!
    Muss ich mir merken!

    LG!
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obendrein stellte ich den Blumentopf auf ein Podest, damit ihm die kalte Luft, die beim Fenster herein kam, nichts anhaben konnte.

      Löschen
  9. Liebe Lemmie,
    Gratulation zu dem geglückten Vorhaben. Möge der Rosenstamm im Garten euch noch sehr viel Freude bringen.
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch sehr. Die erste Nacht im Freien hat er sehr gut überstanden.

      Löschen
  10. wie bei zugelaufenen katzen:
    ganz besonders dankbar.
    ich wünsche es dir von herzen!
    liebe lemmie,
    möge dein vertrauen belohnt werden.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, wie zauberhaft doch die Natur ist!!

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Wunder können wir immer wieder erleben.

      Löschen
  12. Das finde ich ganz toll, liebe Lemmie, da sieht man wieder einmal, dass die Natur auch den Menschen zuspielt - wenn man sie nur lässt!
    ich werde das auch einbmal ausprobieren, Geduld gehört natürlich dazu, dann geht es auch.
    Ich habe das Gleiche vor Jahren mit zwei Weidenkätzchenzweigen gemachteines starb (!) das Zweite ist heute ein Riesenbaum im Garten am Teich ...
    Liebe Grüße -u dDanke für Deinen Beitrag,
    Horst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verbundenheit mit der Natur gehört dazu.
      Weidenkätzchen mag ich auch sehr.

      Löschen
  13. Liebe Poldi,

    mit Liebe und Geduld hast Du diesen Rosenstock gehegt und gepflegt. Da kann sich ja nur etwas SCHÖNES daraus entwickeln! Ich wünsche Dir, dass er Dir herrliche, weiße Blüten schenkt, über die Du Dich dann freuen kannst!
    Ein bisserl Zeit musst Du ihm allerdings noch geben! *lach*

    Ein schönes, warmes Wochenende wünscht Dir

    Renate

    Liebe Grüße nach WIEN ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sich die Blüten zeigen, werde ich ein Foto davon machen.

      Löschen
  14. Liebe Lemmie,

    leider kann ich die Fotos nicht sehen, sondern nur weiße Balken. Hab schon die Seite neue geladen, aber das ändert nichts. Komme später nochmal, wer weiß, woran das grad liegt.

    Ein lieber Gruß zum Wochenende
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade. Cornelia hatte am Anfang auch dieses Problem, das hatte sich aber dann gelöst. Woran es liegt, weiß ich nicht. Ich sehe alle Bilder.

      Löschen
    2. Jetzt sehe ich sie auch, wie schön.

      Hab einen schönen Sonntag, liebe Lemmie.

      Löschen
  15. leider sehe auch ich keine bilder sondern nur balken.
    egal ob ich auf Firefox oder auf Internetexplorer schaue.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woran es liegt, weiß ich leider nicht. Das Problem dürfte bei "bilder-hochladen.net" liegen. Diese Seite kann ich derzeit auch nicht aufrufen.

      Löschen
  16. Hallo Lemmie,

    wenn die Rose zum blühen kommt musst du uns aber auch Fotos liefern. Ich bin schon gespannt ob es klappt.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,


    ich halte Dir die Daumen, möge Dir die Rose viel FReude bereiten.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lemmie!

    Da kann man doch nur hoffen, dass der Rosenstock groß und kräftig wird. Glückwunsch zum "grünen Daumen"!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich mir auch, vielen Dank!

      Löschen
  19. Liebe Lemmi,
    was ich bei dir noch alles lernen kann? Wie schön, dass es dir gelungen ist. Bin mal gespannt, wenn die anfangen zu blühen. Dann zeigst du uns sicher wieder ein Bild von deiner Blumenzucht, gell? Würde mich freuen.

    Dir wünsche ich noch einen schönen Sonnentag.
    Liebe Grüße, Anke


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Rosenstock Blüten zeigt, dann mache ich auf jeden Fall ein Foto davon.

      Löschen
  20. Bei mir hat noch nie eine Rose (Schnittblume) Wurzeln bekommen.
    Aber das werde ich beobachten, ob das nicht evtl. doch mal passiert, das würde ich doch zu gerne mal ausprobieren, ob ich auch eine Rose züchten kann.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn bei einer Schnittrose die Blätter grün bleiben, auch wenn die Blüte unansehnlich ist, dann ist die Chance groß.

      Löschen
  21. Liebe Lemmie, herzliche und sonnige Abendgrüße zum Wochenbeginn.
    Wunderbar, ein von Dir selbst gezogener Rosenstock. Das gelingt auch nicht Jedem.
    Diese Saison habe ich in die Balkon-Blumenkästen Samen gesät und bin gespannt, was raus kommt. Viele Jahre zuvor kaufte ich Pflänzchen. Leider ist unser Balkon wieder die Westseite, aber nur 3 m statt 6 m.
    Tschüssi, alles Gute, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine besten Wünsche für Deine hoffentlich bald blühenden Blumenkästen.

      Löschen
  22. Da hattest du aber eine gute Idee, liebe Lemmie. Ich wäre nie darauf gekommen, eine Vase über die Blume zu stülpen.
    Und es ist tatsächlich was geworden. Super. Nun wünsche ich der Pflanze ganz viele schöne weiße Rosen.
    Liebe Grüße nach Wien.
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch sind keine Knospen zu sehen, aber ich hoffe, dass es bald sein wird.

      Löschen
  23. Ja ich kann mich dran erinnern. Ist das nicht ein Wunder der Natur? Die Rose war zum Welken verdammt, doch dann war sie so stark! Ich freu mich schon auf Fotos, wenn sie blüht. Wahrlich ein Wunder!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das blühende Wunder freue ich mich auch.

      Löschen
  24. Liebe Lemmie,

    wundervoll, dass deine Idee mit der Vase geholfen hat und die Rose wieder schön geworden ist. Nun drück ich die Daumen, dass sie an ihrem neuen Platz gut anwächst und blüht :)

    Viele liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass sie sich im Garten wohl fühlen wird. Noch bin ich mir nicht sicher.

      Löschen