Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 28. August 2011

Endlich fertig

... na gut, nicht ganz.

Vergangenes Wochenende nähte ich endlich die Bezüge für die Sitzpolster für die Laube. Seit 2 (oder 3?) Jahren lag schon der Schaumstoff dafür hier herum. Vor einem Jahr kaufte ich dann den Stoff dazu und am vergangenen Wochenende setzte ich mich an die Nähmaschine.

Die Hitze in der Wohnung war kaum auszuhalten, und meine Nähkünste sind sowieso im Minusbereich angesiedelt. Ich schwitze nicht nur wegen der knapp 38 Grad, sondern auch wegen der ungeliebten Arbeit. Es hat viele Stunden gedauert, wozu vermutlich engagierte Näherinnen maximal 3 Stunden brauchen. Es waren die Bezüge für 4 Sitzpolster und 4 Lehnenpolster.


Optimal ist es nicht, wie am Wellenwurf an der Lehne zu sehen ist. Für die Befestigung muss ich mir auch noch was praktischeres überlegen. Momentan sind die Lehnenpolster mit Stoffbändern als Masche angebunden. Aber morgen werden ich Einziehgummi besorgen und in die Stoffbänder einziehen, sodass die Befestigung einfacher durchzuführen ist.

Ich bin aber froh, dass ich es soweit geschafft habe mit meinen zwei linken Nähhänden.

Kommentare:

  1. Hallo Lemmi,

    Deine Polster sind schön anzuschauen. Hut ab, für Deine Mühe.
    Ich kann mit der Nähmaschine überhaupt nicht.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Poldi,

    Bänder und Klettband dran, das funktioniert auch gut und ist haltbar. Deine Polster sehen gut aus und sind praktisch, weil man doch viel weicher drauf sitzt. Ich bin auch keine so große Näherin, wenn ich dann aber mal was fertig gestellt habe, dann freu ich mich über mein Ergebnis. Deins ist gut gelungen.
    Eine gute neue Woche wünsche ich dir
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Gratulation, mir geht es auch so beim Nähen, umsomehr ist deine Arbeit zu bewundern, wir haben auch, wie Waltraud sagt, Bänder mit Klettband angenäht, jedoch nach einiger Zeit werkeln sich diese auch aus, und wir machen wieder Maschen!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Poldi,

    sei doch STOLZ auf Dein Werk - es sieht schön aus und ist praktisch und das ist ja wohl das Wichtigste! Es muss ja kein Meisterstück sein, ein Gesellenstück tut es auch!!!!
    Das hast Du WUNDERBAR hinbekommen und nun sitzt Du GANZ WEICH!
    Rutsch ein bisserl, ich setzt mich gerne zu Dir!

    Einen lieben Montagsgruß

    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Poldi,

    mir geht es heute morgen wie dir, ich hab ebenfalls starke Kopfschmerzen.Trotzdem muß ich zwischendrin immer mal in den PC schauen. Danke für deinen Eintrag.
    Noch einen schönen Tag wünsche ich dir
    und gute Besserung für uns beide.
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lemmie,

    Du könntest für die Befestigung der Polster vielleicht auch Klettband benutzen. Das geht schön schnell.

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Poldi
    Mann, wie mutig....Ich dachte gleich an eine Möglichkeit, die Kissen auf die Bankrückseite überzustülpen...aber ich hab gut denken, wäre nie so mutig gewesen. Irgendwo liegt oder schon entsorgt eine Bluse, wo die Knopflöcher und Knöpfe noch fehlten, dies war auch ein höchst anstrengendes Unterfangen, das mich voll überfordert hat... Aber hier habe ich sogar zwei Übergardinen genäht, die ich aber vor 3 Jahren entsorgt habe....(Hab immer gedacht, jeder Kenner sieht sofort, was für ein Laie das genäht hat....) glg Brigida

    AntwortenLöschen
  8. ;o) übrigens die übergardinen waren von der farbe deiner kissen;o)))) und meinen glückwunsch hab ich noch vergessen, loszuwerden, sich auch noch bei der grossen hitze, die ja jetzt beendet wurde, dran zu setzen, boah.
    glg brigida

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Poldi,
    ich gratuliere dir zu deiner Geschicklichkeit. Ich hasse das Nähen, obwohl ich früher auch schon Stühle bezogen habe. Wenn man dann aber die Arbeit geschafft hat, ist man doch ganz schön stolz, nicht wahr? Auf jeden Fall hat das sonst keiner. Und mit Klettband kriegst du das prima hin.
    Vielleicht sehen wir uns am Montag, da bin ich gespannt.
    Liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, du kannst mit deinem Ergebnis zufrieden sein, selbstgemacht, ist selbstgemacht!!
    Mir geht das Nähen auch nicht so leicht von der Hand und ich ärgere mich dann, wenn es nicht so perfekt ist, aber frau kann nicht alles können.
    lg margrit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lemmie, herzliche Grüße.
    Toll gemacht. Die zweite Bankbespannung wird eben glatter. Das Du Dich trotz Deiner Näh-nicht-Kunst drangemacht hast, dafür ist es gut geworden.
    Ich nähe überhaupt nicht. Mit allen Handarbeiten bin ich überfordert.
    Genieße noch die schönen Gartentage, ich erfreue mich an meinen Balkon Pflanzen/Blumen.
    Alles Gute und tschüssi sagt Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Also ich find's doch urig gut. Ich mein Sitzpolster für das Gartenbankerl müssen robust sein und was aushalten. Da werden so oder so noch einige Falten eingesessen werden.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Wieso Minusbereich, liebe Lemmie?

    Das sieht doch klasse aus, oder gibts die im Plusbereich mit Goldnaht? :))) hihi

    Ich näh nur im Außenbereich. D. h. jenseits von allem Guten und Bösen, nämlich gar nicht. Schade, denn auch das ist so toll, wenn man es kann. Ich gratuliere dir.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lemmie
    Wow... das sieht wirklich super! Gratuliere! Mit einer solchen Näharbeit wäre ich doch glatt überfordert;-)
    Eine schöne und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. deine fertigkeiten und das gute wetter im tausch, ich hätte hier einiges anzubieten ;).
    hab dank für deinen kommentar, über das lesen komme ich nicht hinaus - wenn überhaupt...
    lg kelly

    AntwortenLöschen