Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 4. Mai 2013

Wohlfühlen im Garten

Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue auf alte Bekannte im Garten, wie diese Amsel, die täglich zu Besuch kommt


Das Hirschkäferweibchen wohnt schon seit längerem in unserem Garten und bleibt hoffentlich noch viele Jahre hier.


Die Hornisse fliegt mit Hubschraubergetöse wieder hier herum, macht einen Rundflug durch die Küche und ist neugierig, was ich koche.



Aber auch ein Neuling hat unsere kleine Wohlfühloase entdeckt. Ich wollte ihn nicht erschrecken, also habe ich die Bilder aus der Entfernung aufgenommen, das zweite Foto ist leider etwas unscharf geworden.



Ich mag die Artenvielfalt, die ich jeden Tag beobachten kann. Aber nicht nur in der Fauna, nein, auch in der Flora. Ein Englischer Rasen ist nichts für mich, ich mag bunte Wiesen mit vielen unterschiedlichen Wiesenblumen. Dazu gehört auf jeden Fall der Löwenzahn.


Und noch viele andere Blumen, von denen ich die Namen nicht kenne, wie zum Beispiel diese Schönheit.


Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Lemmie,

    vielen Dank für die wunderschönen Fotos, ich mag jedes einzelne. Außer dem Hirschhornkäfer sind auch in unserem Gärtchen alle Deine Tiere zu Besuch. Eigenartig ist nur, dass heuer bis jetzt sehr wenig Bienen da sind, aber dafür sehr viele Hummeln.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dieses Jahr mehr Bienen gesehen, als im letzten.

      Löschen
  2. Ja liebe Lemmie, in diesem Frühling erfreut uns alles irgendwie ganz besonders ... Nach diesem doch sehr langen Winter ...
    Herzlichen dank für deinen Besuch bei mir und bis bald mal wieder, die Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeden schönen Moment sollen wir genießen, es dreht sich die Uhr ja immer schneller

      Löschen
  3. liebe Lemmie
    oh das sind ja wieder nette Besucher....bis auf die Hornusse oder?
    wir hatten früher auch einen Garten in Wien Floridsdorf- Lepoldauerstrasse :-)......damals war dort Strassenbahn und eine schmale Strasse heute ist sie 4 spurig und eine Rennstrecke, :-) ich glaub der Garten ist noch aber es ist sicher nicht mehr so schön dort :-(
    denk grad an unseren riesigen Kirschbaum:-)
    liebe Sonntagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hornisse stört mich nicht. Sie fliegt einmal eine Runde, dann ist sie wieder weg.
      Ein Garten ist schon etwas sehr Feines.

      Löschen
  4. Hallo Lemmie,

    tolle Fotos, was ist das für ein hübscher grüner Vogel, ein Grünfink?
    Ich liebe Löwenzahn und erfreue mich jeden Frühjahr daran.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass es ein Grünfink ist.
      Auf der Fahrt zum Garten komme ich an einem Kreisverkehr vorbei, wo hundete Löwenzahnblüten gelb leuchten. Es ist ein wunderschöner Anblick

      Löschen
  5. Wunderschöne Fotos! Richtig stimmungsvoll in deinem Garten! Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mary. Wir fühlen uns im Garten sehr wohl.

      Löschen
  6. schön hast du den Grünfink erwischt, bei mir war noch keiner :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute habe ich einen jungen Grünfinken gesehen. Soll ich sie Dir vorbei schicken? ;)

      Löschen
  7. Momentan verwöhnt uns die Natur mit Farben und Düften. Und das ist gut so. Genießen wir jeden Tag, an dem die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, im Garten neue Knospen sprießen. So macht das Leben Spaß!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lemmie, sei herzlich gegrüßt.
    Seit Du den Garten hast, schreibst Du begeisterungsvoll über Deine Eindrücke. Die Natur zu beobachten, wie alles wächst und gedeiht, ist ja auch faszinierend.
    Ich hätte auch gerne einen Garten, aber mein Berufsleben mit 3 Schichtdienst und Sonnabend, Sonntags- und Feiertagsdienst war dafür nicht geeignet. Außerdem war es auch schwierig, in eine Gartensparte reinzukommen und Männe war noch nie ein Gartenfreund, weil zu viel Auflagen zur Gartengestaltung vorgegeben wurden. Heute ist es nicht anders geworden.
    Du liebst, wie ich, auch die Blumen und Gräser, die nicht kultiviert sind und den Wildwuchs oftmals sehr hübsch präsentieren.
    Die Vögelchen oder die Tiere, die am Boden leben zu entdecken und zu beobachten, das ist immer aufregend-interessant.
    Ich wünsche Dir eine tolle Gartenzeit mit wunderbaren kleinen Naturerlebnissen und viel Sonnenschein.
    Alles Gute und tschüssi sagt Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben unseren Garten erst seit unserer Pensionierung. Vorher hätte ich vermutlich auch zu wenig Zeit und Kraft dafür gehabt.

      Löschen
  9. Danke für die schönen Fotos, Lemmie ♥

    Grünfinken fliegen bei uns nur in den Vorgarten, stibitzen dort die Samenkapseln von einem Bodendecker und dann sind sie auch schon wieder weg. *fliegflieg*

    Am liebsten mag ich Rotkehlchen und Meisen.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rotkehlchen und Meisen und natürlich auch Sperlinge sind ebenfalls bei uns vertreten. Dir auch eine schöne Woche.

      Löschen
  10. Welch schöner Eintrag, liebe Lemmie. Er könnte von mir sein, denn mir geht es genauso. Ich erfreue mich an den gleichen Dingen. Sie machen mich glücklich.

    Das Pflänzlein ist eine "Gundermann", schau mal hier:

    http://www.pflanzen-lexikon.com/Box/Glechoma_hederacea.html

    Ich mag ihre zart lila-blauen Blüten auch ganz arg.

    Ein ganz lieber Gruß in deinen Garten
    von der Gartenam ... ähm Waldameise ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link. Ich weiß ja von den wenigsten Pflanzen die Namen. Selbst von denen, die ich selbst gepflanzt habe, muss ich erst wieder im Katalog nach dem Namen suchen. Mein Gedächtnis ist katastrophal.

      Löschen
  11. Liebe Lemmie,
    wie schön, dass du die Natur so liebst und so gut beobachtest und uns diese Fotos dann zeigen kannst. So haben wir auch Anteil an deinen Gartenerlebnissen.
    Ich wünsch dir eine schöne Woche und hoffe, dass die kommenden Tage nicht nur Regen bringen.
    Liebe Grüße - Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute war es sehr schwül, und die Sonne hat sich auch immer wieder gezeigt. Leichter Regen stört mich nicht, solange es nicht zum Dauerregen wird.

      Löschen
  12. Schön dass ich mit Dir einen Spaziergang durch Euren Garten machen durfte.
    Ich bin auch kein Freund von englischem Rasen, Natürlichkeit liegt mir mehr.
    Aber ist das wirklich eine Hornisse?
    Die sind nämlich sehr groß, so groß wirkt sie auf dem Bild jedenfalls nicht.
    Die Körpergröße der Königin beträgt bis zu 35 Millimeter, die der Arbeiterinnen 18 bis 25 Millimeter und die der Drohne 21 bis 28 Millimeter.
    Ich habe vor Jahren mal eine Hornisse gesehen, und war erschrocken über die Größe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist eine Hornisse. Sie war ca. 2,5 cm groß. Dazu das extrem laute Summen.

      Löschen
  13. Hornissen bleibe ich fern. Es genuegt mir schon, wenn ich von einer Wespe gestochen werde, vor allem wenn es eine von diesen roetlich aussehenden ist.
    In Amerika haben die Leute fast alle Fliegenfenster, damit diese Biester nicht ins Haus kommen.
    Aber mir gefallen Deine interessanten Fruehlingsbilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Wohnhütte haben wir auch Fliegenfenster und -türen.
      Als Kind wurde ich einige Male von Bienen gestochen, wenn ich unvorsichtig barfuß über die Wiese gelaufen bin.

      Löschen
  14. Schön, dass ihr geniessen könnt, dieser Frühling schenkt uns so tolle Temperaturen - trotzdem bin ich vorsichtig, und decke - in Gedanken an den Mai des letzten Jahres - in der Nacht alles zu, was mir erfrieren könnt.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Vorsicht verstehe ich gut. Doch ich hoffe, dass das Ausseer Land dieses Jahr von so einem Kälteeinbruch verschont bleibt.

      Löschen
  15. Was für bezaubernde Bilder, einfach herrlich!
    Danke für diesen tollen Fotospaziergang!

    LG, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  16. Wenn man einen Garten hat, dann kann Langeweile auf keinen Fall aufkommen. Es gibt immer was zum Schaun und zum Beobachten! Ob der Grünfink nun immer kommen wird? Ein schöner Vogel!
    Eine Wiese mit der Vielfalt von Blumen und Gräsern ist einfach viel, viel schöner als ein gepflegter engl. Rasen. Ich möchte auch Löwenzahn in meiner Wiese. Ich mag ihn sowieso so gerne! Er ist auch so anspruchslos und wächst wohl überall; auch zwischen Asphalt! Unglaublich!
    Liebe Poldi, ich wünsche Dir eine schöne Gartenzeit!

    ♥-liche Grüße Renate

    AntwortenLöschen