Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 25. August 2013

Briefwechsel

Diese lustige Anfrage und die dazugehörige Antwort wurde mir in einem Mail übermittelt.


BRIEF an die Wiener Verkehrsbetriebe von einem Fahrgast. Nun soll noch mal jemand sagen, die Wiener Linien hätten keinen Humor...

BRIEF an die Wiener Verkehrsbetriebe von einem Fahrgast. Nun soll noch mal jemand sagen, die Wiener Linien hätten keinen Humor...

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte mit meinem Pferd einen Ausflug in den Prater machen und müsste dazu die U1 benutzen. Bitte teilen Sie mir mit, welchen Fahrschein ich für das Pferd lösen muss und ob es während der Fahrt einen Maulkorbbenötigt.

Mit freundlichen Grüßen
I. J.-P.


ANTWORT

Sehr geehrte Frau J.-P.,
zuerst möchten wir Sie mit der in unseren Beförderungsbedingungen enthaltenen Regelung für die Beförderung von Tieren vertraut machen, die da lautet:

"Der Fahrgast ist berechtigt, kleine lebende Tiere, sofern es nicht gefährliche Tiere sind, unentgeltlich in die Anlagen und Beförderungsmittel mitzunehmen, wenn diese Tiere in Behältnissen untergebracht sind.

Diese Behältnisse müssen so beschaffen sein, dass Verletzungen und Verunreinigungen von Personen sowie Beschädigungen und Verunreinigungen von Anlagen und Beförderungsmitteln ausgeschlossen sind".

Leider gehen aus Ihre e-mail keine detaillierten Informationen zu Ihrem Pferd hervor, wir erlauben uns daher, einige Möglichkeiten aufzulisten.

Wenn es sich um ein großes Pferd (z.B. Lippizaner, Haflinger, Mustang, Flusspferd usw.) handelt ist eine Beförderung nicht zulässig.

Handelt es sich um ein neugeborenes Shetland-Pony oder Isländer und passt jenes in ein Behältnis, z.B. Reisetasche, ist eine Beförderung grundsätzlich möglich.

Ein Maulkorb muss nicht angelegt werden, beachten Sie jedoch die Bestimmungen des neuen Tiertransport-Gesetzes.

Seepferdchen können - ebenfalls ohne Maulkorbpflicht - mitgenommen werden, das Aquarium muss jedoch aus bruchsicherem Glas (Panzerglas) bestehen.

Die Mitnahme von Schaukelpferden ist erlaubt, wenn sie leicht tragbar sind, und so abgestellt werden, dass keine Gefährdung zu erwarten ist.

Für Steckenpferde im physischen Sinn gilt ebenfalls o.a. Regelung, sonstige Steckenpferde können Sie in unbegrenzter Anzahl im Geiste mitführen.

In allen Fällen erfolgt die Beförderung kostenlos!

Wir hoffen, Ihnen hiermit gedient zu haben, wünschen Ihnen noch eine angenehme Reise und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
W. M.
Kommunikation
Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)
Management für Wien, Niederösterreich und Burgenland

Kommentare:

  1. Liebe Lemmie
    ist das köstlich
    schönen sonntag noch
    lg evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hat es diesen Scherzbold tatsächlich gegeben.

      Löschen
  2. Also Poldi :) Da wiehert kein Amtsschimmel!
    Steckenpferd im Korb mitnehmen und so, aber nur mit Beisskorb ;)
    Schönen Abend und Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
  3. sehr köstlich!! wenn schon nicht wahr, so gut erfunden!
    Wie gut, dass Seepferdchen keinen Maulkorb brauchen ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob es wahr oder Erfindung ist ... wer weiß.

      Löschen
  4. hihi wie Spassig das ist .. toll ausgedacht!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es ausgedacht ist, dann finde ich es auch sehr lustig.

      Löschen
  5. wow...
    beim nächsten betriebsausflug ähnlicher betriebe als vortrag zur unterhaltung geeignet.
    einfach herrlich!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lemmie,
    da hat der "Amtsschimmel" aber sehr laut gewihert. Eine lustige, aber kaum glaubliche Geschichte, oder der zuständige Beamte war noch besoffen vom Wochenende. Lach!
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag solche humorvollen Aktionen bzw. Reaktionen.

      Löschen
  7. Also, eine solche Antwort hätte ich nicht erwartet, sie ist zwar sehr bürokratisch, aber doch freundlich. In jedem Fall habe mich mich gerade wirklich amüsiert, die Antwort zu lesen.

    LG an dich
    und einen schönen tag dir
    Conchi

    AntwortenLöschen
  8. Das find ich so herrlich, liebe Lemmie :) Die haben echt Humor. Und ich meine..wer will denn ernsthaft mit seinem PFERD in die U-Bahn *ggg*

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  9. Super, ganz toll geantwortet.
    Wenn doch alle Leute so einen Humor hätten, das Leben wäre noch schöner!
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  10. DANKE für den Grinser Lemmie

    LG zum Abend vom katerchen

    AntwortenLöschen
  11. Also richtig köstlich! :-)
    Sollte die Anfrage echt gewesen sein, so hatte sich dieser doch auch einen Scherz erlaubt. Finde ich klasse! Niemand fragt echt an, ob er mit seinem Pferd in der U1 mitgenommen wird.
    Und sind wir uns ehrlich, wir beide hätten eine ähnliche Antwort geschrieben, weil einem so eine "Anfrage" ja echt zu so einer wunderbaren, lustigen Antwort getrieben hätte. Stimmts? Es hätte mich geradezu gejuckt, ebenfalls "so dick aufzutragen"!!
    Finde ich echt Spitze - wie immer es wirklich war!

    Einen fröhlichenm Gruß schickt Dir Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf einen solchen Scherz mit klugem Humor zu antworten finde ich excellent.

      Löschen
  12. Also ist das nicht köstlich? Dieser V O R sollte wirklich einen Orden bekommen, sofern es kein Amtsschimmel war, der hier wieherte. Aber auch dann war es wert, dies zu lesen!
    Bravo, Lemmie, danke für diese Lachsalve, die ich mit Freude loslassen konnte ...
    Liebe Grüße von Horst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Humor, wie ich ihn liebe. Lachen tut doch immer gut.

      Löschen