Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Postgebühren

Einige unserer Verwandten leben in Deutschland. Gerne würde ich zu bestimmten Anlässen Pakete versenden, doch die Postgebühren übertreffen den Wert der Inhalte manchmal um ein Vielfaches. So zuletzt eine Standard-Paketsendung mit einem Gewicht von 0,65 kg, wofür ich 13,20 €uros bezahlen musste.

Ich denke, das war das letzte Paket, das ich nach D versendete.

Aber nun genug gemeckert. Dieses Video ist entzückend und bringt mich auf schönere Gedanken:


Kommentare:

  1. Wirklich sooo lieb anzusehen und der Musik zu lauschen. Danke liebe Lemmie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Video finde ich immer wieder entzückend.

      Löschen
  2. Habt ihr eigentlich auch unterschiedliche Paketdienste? Bei uns kann man ganz gut mit Hermes verschicken. Die sind meistens billiger als DHL. Aber es stimmt schon, die Gebühren allgemein und die ins Ausland besonders, sind einfach happig. Jetzt guck ich mir erstmal noch das Video an.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, bei uns gibt es noch DHL.

      Löschen
  3. liebe Lemmi
    ja das ist wirklich schlimm mit den Postgebühren
    bin froh, an der grenze zu wohnen , so habe ich beide Möglichkeiten
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beneidenswert. Ich würde auch über die Grenze fahren, wenn es in der Nähe wäre.

      Löschen
  4. Ja, das kenne ich leider, da ich weltweit Brieffreundinnen habe und mit Einführung der enuen Postgebühren vor 2 Jahren (?) aufgehört Geschenke zu tauschen! Das ist nicht mehr leistbar! Und Büchertausch geht auch nicht mehr....
    Hey,,,mir gefällt dein neues Bild vom Stift Melk! Iich wohne nur 8 km entfernt!! =)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes Mal, wenn wir auf der West fahren, wollte ich Melk fotografieren. Diese Aufnahme ist die erste, die gut gelungen ist.

      Löschen
  5. Wenn ich mich richtig erinnere hat Paul McCartney das Lied damals für seine kleine Tochter komponiert. Ein Klassiker.

    Herzlichst,
    G.

    AntwortenLöschen
  6. ach lemmie, die postgebühren sind von hier zu euch auch unglaublich. innerhalb deutschland geht es noch bei büchersendungen, ansonsten nur ärgerlich. dabei fällt mir siedendheiss der wunsch meiner freundin in bayern nach einmachgläser ein, da hatte ich mich nach dem versand erkundigt und aufgegeben. besser wäre ein aufruf in osterhofen und umzu nach leeren marmeladengläser gewesen.
    ok - beim nächsten mal!
    lg kelly
    video bei gelegenheit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde gerne an eine Lesebegeisterte Bücher senden, die ich gelesen und ihr empfohlen habe, aber hier gibt es keinen kleineren Bücherversandtarif.

      Löschen
    2. uiiiiih - hoffentlich behält die unserige post den buchversand bei. jetzt seh und höre ich das video - ich liebe grosse orchester :).

      Löschen
  7. Guten Morgen liebe Lemmie,

    ja, ich kann mich immer wieder aufregen und das schlimme an der Sache ist, wenn denn nun auch alles beim Empfänger ankommen würde.

    Ich biete meinen deutschen Kunden an, dass ich einmal pro Monat nach Mittenwald fahre - ist von uns ca 20 Minuten entfernt - und ich dann die Päckchen dort zur Post bringe, dann ist das innerdeutschland. Es ist wirklich kaum zumutbar. Aber die EU sorgt sich um die krummen Gurken, Glühbirnen etc. aber um die Postgebühren nicht, aber ist ja klar, da wird doch der Kunde wieder geneppt !!!

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag und herzliche Grüße

    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass Du die Möglichkeit hast, einige Päckchen direkt in D aufzugeben.

      Löschen
  8. Liebe Lemmie,

    mit den Postgebühren hast du absolut recht, und ich kann verstehen, daß du unter den Umständen keine Pakete mehr schicken willst.

    Auch das Briefporto ist ja erst vor kurzem erhöht worden, und jetzt ist wieder die Rede davon, dass das Porto weiter steigen muß ..

    Liebe sonnige Grüße schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anderen als Überraschung eine Freude zu bereiten, ist sehr teuer geworden.

      Löschen
  9. Die Paketgebühren sind einfach extrem hoch, da hab ich auch schon oft "gestöhnt". Leider. Da möchte man jemandem eine Freude machen und muss so tief in die Tasche greifen.
    Einen schönen, sonnigen Tag, wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das so.
      Danke für den sonnigen Tag ;)

      Löschen
  10. Ja liebe Lemmie,
    wenn man Kontakte in die EU Staaten hat, wird man halt eben abgezockt, so wie in vielen anderen Dingen auch. Das ist die "Globalisierung"!
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder bin ich froh, schon so alt zu sein. Es gibt so vieles, was ich nicht mehr verstehe.

      Löschen
  11. Oh, wie ich das alles weiß. Nun bin ich 39 Jahre hier in der BRD. Ich habe schon ein kleines Vermögen an Portogebühren ausgegeben. Diese große Menge an Briefen und Paketen würde ich gerne mal auf einem Haufen sehen, die ich in dieser Zeit geschickt habe.
    Jetzt ist es schon fast unzumutbar, Pakete zu schicken. Aber von Euch zu uns ists noch schlimmer, was meine Schwester bestätigen kann.
    Man überlegt sich echt, ob man noch was schicken kann!!
    Diese Entwicklung ist schlimm!
    Aber wir ändern sie nicht! Leider!

    Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider können wir nichts dagegen tun, außer keine Pakete mehr zu versenden.

      Löschen