Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 8. Oktober 2012

Meeting


Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Foto!
    Hier erfolgt eine Besprechung der "Fluggesellschaft" über die Wetterlage.
    Humor ist angesagt.
    Wünsche einen schönen Tag,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch die Tauben sind gerne in Gesellschaft.

      Löschen
  2. Hallo, Poldi,
    da geht´s ja zu wie im Taubenschlag! Eine "Besprechung" unter Gleichgesinnten! Toll gesehen.
    Schönen Tag
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück saß ich nicht unter diesem Baum ;)

      Löschen
  3. Liebe Lemmie,
    erst mal vielen Dank für Deine Kommentare. Ich habe grade bei Dir so einiges nachgelesen und angeschaut und sehe, Dein Leben ist sehr vielfältig und Du findest trotzdem Zeit, hier so schöne Sachen zu posten. Das ist bei mir wohl nur eine Frage der Einteilung, die ich überdenken muss.
    Vor allem Dein Gedicht im vorigen Beitrag hat mir gut gefallen - so wie Deine Geschichte von der Gans im Manuskript der Kurzgeschichten-Anthologie (psst, noch geheim ;) ). Sie fängt die Abendstimmung gut ein, auch gut umrahmt von den passenden Bildern.
    Solche Meetings wie auf dem Bild gibt es bei uns auch. Gestern, als wir unseren Sonntagsspaziergang um den Breitenauer See (Naherholungsgebiet bei uns) machten, machte ich meinen Mann auf einen Zweig weiter drin im See aufmerksam, und wir rätselten, ob die drei "Dinge" drauf, die da zu sehen waren, jetzt Lappen oder aufgefangener Tang waren oder doch Vögel. Erst als mein Mann fotografierte, bewegten sich die Vögel, die vorher absolut still dasaßen. Mit einem guten Fotoapparat kann man auch mit Zoom fotografieren und dann das Bild wieder mit Zoom, also vergrößert, ansehen - so haben wir auch schon manches besser betrachten können. Auch manches Schild, zu weit entfernt, konnte ich so lesen. Ein Fernglas wäre hier auch nicht schlecht, aber ein Fotoapparat hat hier eindeutig einen Doppelnutzen. Die Digi habe ich eigentlich ständig dabei für solche Sachen. Nur mit dem Katalogisieren hapert es ein bisschen - ich muss dann am Bildschirm die Sachen durchsuchen.
    Für die neue Woche, die zwar immer wieder sonnig sein wird, aber jetzt schon merklich kühler ist, wünsche ich Dir alles Gute und schicke Dir liebe Grüße nach Wien,
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Feedback zur Gansgeschichte. Ich habe die anderen Autorengeschichten noch nicht gelesen, ich warte auf die Bücher.
      Wenn etwas zu weit entfernt zum Lesen ist, dann verwende ich auch die Zoomfunktion meines Handys.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Das ist ja wirklich ein ganz tolles Bild! Wunderschön gemacht.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lemmie – ein Super-Foto!
      Meeting ist das richtige Stichwort. Die Chef-Etage hockt dumm herum und scheisst auf die Angestellten :-)
      Herzliche Grüße,
      G.

      Löschen
    2. So ist es leider oft genug. Noch schlimmer ist es in der Politik.

      Löschen
  5. Wieso landet mein Kommentar jetzt in deinem Kommentar?
    Sehr mysteriös.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf "Antworten" geklickt? ... Mir passiert es manchmal umgekehrt. Ich klicke auf Kommentar anstatt auf Antworten. Aber das kann ich selber löschen, sodass es nicht auffällt.

      Löschen
  6. Das sieht aus, wie eine Taubenversammlung. Die "Ratten der Lüfte", wie sie in Hamburg heißen, sitzen blöd in der Gegend herum und sch . . . auf alles, was sich unter ihnen bewegt.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht warten sie auf einen Spaziergänger, der unter dem Baum durchgeht, damit sie ihn ansch... können. ... lach

      Löschen
  7. Ja da is doch einiges los ;)
    Untern Baum möcht ich aber nicht unbedingt gehn ;)
    Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stand ich in einiger Entfernung, sicherheitshalber.

      Löschen
    2. Wir haben bei uns im Hof so einen verdächtigen Baum ;)
      Einmal hat mich eine dawischt ;)
      schönen Abend noch
      Gruß
      werner-p

      Löschen
    3. Mit Sohn Nr. 4 und dem neuen Kinderwagen machte ich eine Ausfahrt. Da wollte wohl eine Taube den Kleinen bewundern und hat einen Glücksschiss herunter gelassen.

      Löschen
  8. Da möchte man täubisch verstehen und hören, was sie zu diskutieren haben, gell? ;-)

    Hab einen schönen Tag, liebe Lemmie,

    herzliche Grüße von der Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre interessant zu hören, oder vielleicht beschämend?

      Löschen
  9. Hallo Lemmie,

    kennst Du den Hitchcock Klassiker "Die Vögel"? Also Acht geben wenn Du vor die Türe gehst o:)

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Klassiker liebe ich. Vor Tauben ängstige ich mich nicht (außer vor deren Verdauung), bei einem Schwarm Krähen habe ich schon manchmal ein mulmiges Gefühl.

      Löschen
  10. Das sieht aber gemütlich aus :D

    AntwortenLöschen
  11. Halten die eine Versammlung ab?
    Ich liebe die Tauben nicht so sehr, vor allem wenn sie die Städte bevölkern.
    Sie richten große Schäden an Gebäuden an.
    Wenn sie futtermäßig nicht so gut versorgt würden in den Städten würden sie wohl auch mehr im Wald bleiben.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Taubenplage ist nicht mehr so schlimm wie früher. Bei uns herrscht Fütterungsverbot. Es gibt ganz selten noch alte Frauen, die die Tauben füttern.

      Löschen
  12. Fütterungsverbot ist das richtige Stichwort.
    Das Problem ist eigentlich nicht die Taube, sondern der Mensch.

    Bei uns hier gibt es viele Turmfalken und die sorgen für ausgeglichene Tauben-Population. So ist wieder alles im Gleichgewicht.

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stadt Wien hat auch einiges unternommen, um der Taubenplage Herr zu werden. Was genau, weiß ich nicht mehr.

      Löschen
  13. ruckididuuu - alle in der gleichen taubenesperantosprache.

    moin lemmie,
    ist es ein schlafbaum?
    bei tauben bin ich total überfragt, einige laufen in der fussgängerzone, jedoch unauffällig.
    vor den hinterlassenschaften bleibe bitte verschont.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob es ein Schlafbaum ist, weiß ich nicht. Die Aufnahme entstand mittags.

      Löschen
  14. Das ist ein Treffer von Aufnahme! Toll! Man muss halt auch mal nach oben schauen, das lohnt sich.
    Viele Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Augen sollten halt immer überall sein

      Löschen