Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 15. März 2013

Graffiti

Neulich war ich wieder einmal zu einer Bücherei unterwegs, um ein Buch auszuleihen, welches derzeit nur dort auflag. Dabei fielen mir mehrere Graffitis auf, die ich natürlich gleich fotografierte.


Manche Leute regen sich auf, wenn ihnen ein Vogel auf den Kopf scheißt, dabei kann man/Frau froh sein, dass Elefanten nicht fliegen können.


Inmitten von Schwierigkeiten liegen Möglichkeiten.


Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie ihr uns haben wollt!

Kommentare:

  1. Alle Achtung!
    Das ist moderne Kunst in dieser Zeit, die nicht jeder beherrscht. Hätten wir früher diese Freiheit gehabt, wer weiß?
    Ich finde die "Darstellungen" sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt richtiges Graffiti auch sehr gut.

      Löschen
  2. Liebe Lemmi,
    es gibt gute und schlechte Grafittimalerei. Die zitierten Sprüche geben mir zu denken, aber wie war!
    Bei dem ersten Zitat, musste ich schmunzeln, aber auch wahr:-)

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sprayer, die nur um der Beschmutzung willen ihre Spuren hinterlassen, lehne ich ab. Aber echte Graffiti ist Kunst, die mir gefällt.

      Löschen
  3. Das ist ja wirklich was Seltenes - geistreiche und auch noch ansehnliche Graffiti! Sehr gut!
    (Sonst ist das ja meist nur so komisch zackiges, negrophiles, destruktives Zeug...)
    Da sieht man mal: Geht doch auch anders :-)

    Grüssle, frieda

    AntwortenLöschen
  4. Die Bücherei kenn ich. War nicht weit weg von meiner Wohnung in der Winckelmann. Erstaunlich das die Graffitis da noch noch immer stehen. Ist ja immerhin schon ein paar Jahrl her, dass ich dort war.

    Die Bücherei hatte damals am Eingang so einen Tisch mit ausgemusterten Büchern die man gegen eine Spende haben konnte. Da hab ich ein paar interessante Sachen gefunden.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erkannt.
      Ob es noch diesen Tisch mit ausgemusterten Büchern gibt, weiß ich nicht. Ich bin nur hinein, hab mein Buch genommen, registrieren lassen, und war in einer Minute wieder draußen.

      Löschen
  5. Liebe Lemmi, "saubere" Graffitis können ganz schön aussehen, aber allgemein denke ich da noch altmodisch: Narrenhände verschmieren Tisch und Wände. Trotzdem ist da manch gute Kunst dabei. Meiner Gartennachbarin hat man eine ganze Laubenwand versaut, das waren aber keine Künstler.
    Gruß von Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Schmierereien mag ich auch nicht. Doch in Wien gibt es entlang dem Donaukanal schöne Graffitis zu sehen, die mit Erlaubnis der Stadt dort angebracht wurden.

      Löschen
  6. Da sind geübte Hände unterwegs gewesen. Und du hast alles wieder gekonnt ins Bild gebracht.
    Ich wundere mich, wie Gabriel die Bücherei erkennen konnte :-)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wohnte nur zwei Gassen weiter.

      Löschen
    2. Die Kälte hat mein Hirn eingefroren. Jetzt habe ich erst geschnallt, was Du gemeint hast.

      Löschen
    3. Genau, ein paar Gasserl weiter.
      Bei der Bib. laufen ja zwei Straßen parallel. Oben die äussere Mariahilfer. Da war dann auch ein kleiner Markt. Die Bim fährt ja auf der Mariahilfer bis tief nach Ottakring rein. Das war so eine meiner Stammstrecken.

      Schön war die Zeit :-)

      Löschen
  7. Liebe Lemmie,

    auch ich mag diese schöne Kunst, die sagt auch sehr viel aus !!
    Auf die anderen Schmierereien könnte ich leicht verzichten, Du auch,
    wie ich lesen kann !!

    Herzliche Wochenendgrüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Abendgruß, liebe Lemmie.
    Interessante, tolle Zeichnungen und keine Schmiererei.
    Ja, sowas gefällt mir, das hat auch eine Aussagekraft.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Poldi,
    an diesen Graffitis ist viel Wahres dran. Dem Zitat "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich haben wollen" kann ich nur zustimmen.
    Ich kenne es so:
    " Ich bin nicht auf dieser Welt, um nach deinen Erwartungen zu leben und du bist nicht auf dieser Welt, um nach meinen Erwartungen zu leben. Du bist du, und ich bin ich. "

    Ich denke, wir fahren im Leben am besten, wenn wir andere Menschen so annehmen und akzeptieren wie sie sind, das wünschen wir uns von anderen Menschen doch auch.
    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andere Menschen anzunehmen wie sie sind, ist die schwierigste Aufgabe unseres Lebens. Das fängt schon bei der Erziehung der Kinder an.

      Löschen
  10. Solang Graffitis schön und Sinn haben hab ich eigentlich nix dagegen. Ja und nicht überall!
    Schönes Wochenende,
    Gruß werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, so mag ich diese Zeichnungen auch.

      Löschen
  11. Hallo liebe Lemmie,
    das sind wirklich sehr originelle Graffitis, so mag ich sie auch. Schön, dass du sie uns zeigst.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Demnächst werde ich zum Donaukanal fahren und die dortigen Graffitis fotografieren.

      Löschen
  12. Mir gefällt die Grafittikunst und da entstehen schon richtige Kunstwerke.
    Tolle Fotos hast du gemacht!!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lemmie,
    das sind nicht nur wunderschöne, sondern auch außergewöhnlich interessante Graffitis. Die "Weisheiten" gefallen mir gut, besonders der Satz mit den Möglichkeiten.
    Dir einen angenehmen Sonntag,
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist immer wieder interessant, solche Graffitis näher zu betrachten.

      Löschen
  14. Doch ..gutgemachte Graffitis gefallen mir auch, das seh ich auf jeden Fall als eine Kunstform ..und die beiden Sprüche - besonders der über die Möglichkeiten :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die letzten beiden Sprüche auch sehr gut. Am meisten berührt mich der Letzte.

      Löschen
  15. Wo sie recht haben, haben sie recht! Es gibt zwar viel Schmiererei, aber auch sehr tolle Graffitis! Da wäre es schade drum!

    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefallen die künstlerischen Ausführungen auch sehr gut.

      Löschen
  16. Liebe Poldi,
    diesse Graffitis, die Du hier für uns fotografiert hast, sind SEHR SCHÖN! Da waren echte Künstler am Werk! Noch dazu sind zwei Sprüche sehr sinnreich. Eine sehr lustig!
    Den letzten Spruch habe ich lange in meinem Büro über dem Schreibtisch hängen gehabt. Er ist so wunderbar und wenn man ihn immer vor Augen hat, bewirkt er auch einiges. So war es jedenfalls bei mir!
    DANKE für diese schönen Entdeckungen von Dir!

    Liebe Grüße

    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ich mit offenen Augen und offenem Herzen durch die Stadt gehe, sehe ich sehr viele schöne und staunenswerte Dinge.

      Löschen