Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 3. März 2013

Wien - Belvedere

Heute lockte mich der Sonnenschein hinaus. Ursprünglich wollte ich zur Donau bzw. in einen nördlichen Bezirk fahren. Der Wind jedoch war sehr kräftig und eisig kalt. Deshalb plante ich kurz entschlossen um und fuhr zum Belvedere.







Blick zum Funkturm beim Arsenal

Blick nach Norden
Der Ausblick ist herrlich. Rechts sind der Leopoldsberg, links der Kahlenberg und in der Mitte natürlich der Stephansdom zu sehen.

Kommentare:

  1. wow traumhafte Bilder
    das erinnert mich an meine Kindheit
    da bekomme ich ja fast Herz klopfen
    liebe Sonntagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön muss es erst sein, wenn die Wiesen wieder grün sind und Blumen in allen Farben blühen.
      Lieben Gruß
      Lemmie

      Löschen
  2. Wooow liebe Lemmie,

    das sind wieder königliche Bilder und das Wetter ist auch so wunderschön,
    wie bei uns.
    Vielen Dank für diesen kleinen Spaziergang. Das letzte Bild mit Leopolds- und Kahlenberg mit dem Stemphansdom in der Mitte ist genial !!

    Herzliche Sonntagsgrüße Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei solchem Wetter zu fotografieren ist ein Genuss.

      Löschen
  3. Wien ist eine wunderbare Stadt, vielen Dank für die schönen Bilder.
    lg margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist sie. Es gibt so viel Schönes hier zu sehen.

      Löschen
  4. Liebe Lemmie,
    das Wetter momentan und auch der Sonnenschein sind wirklich herrlich. Gestern haben wir ihn auch auf dem Stückle voll genossen, auch wenn wir fest gearbeitet haben. Heute schien auch die Sonne, doch die haben wir überwiegend im Auto und auf der Ausstellung erlebt. Wir waren in Mannheim auf der Ausstellung über die Medici, das italienische Herrschergeschlecht. War sehr interessant.
    Danke Dir für die schönen Bilder. Das kunstvolle Tor ist für mich das Schönste. Auch die Bilderstrecke über den Flughafen ist schön - solche Bilder lassen in mir immer das Lied "Über den Wolken" von Reinhard Mey erklingen. Dein Gedicht über den Sonnenschein bringt mich zuerst zum Schmunzeln und schafft mir dann ein schlechtes Gewissen. Ich habe es nämlich noch nicht geschafft, die Fenster zu putzen, seit die Sonne wieder scheint.
    Wegen eurem Auto: Das war ein Schreck, da wäre ich auch ziemlich am Boden, vor allem bei einem Auto, das noch gar nicht so alt ist. Dann noch die Kaffeemaschine, das ist das Gesetz der Serie. War auch bei uns schon so, dass gleich mehrere Sachen hintereinander den Geist aufgaben. Aber wenigstens Deine Stiefel konntest Du retten. Sie sehen sehr schön und warm aus. Die kleine Geschichte vom Buntspecht auf Brautschau entlockte mir ein Lächeln. Der ist clever. Ist aber sicher ein bisschen nervig, so eine eintönige Tonkulisse.
    Danke Dir für Deine lieben Kommentare. Leider kam ich diese Woche nicht regelmäßig zum Bloggen. Jetzt gehts mit dem Garten los und macht auch super Spaß, wenn es milder draußen ist und dann auch noch mit Sonnenschein.
    Ich schick Dir liebe Grüße und wünsche Dir für heute noch einen schönen Abend, morgen einen guten Start in die neue Woche,
    alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich immer, wenn Du hier vorbei kommst. Dass es nicht täglich sein kann, verstehe ich nur zu gut.

      Löschen
  5. Liebe Poldi,

    das sind Bilderbuchbilder. Wir hatten hier auch schönes Wetter, wie bei euch. Blauer Himmel und kalte Luft. Aber man kann nicht drinnen bleiben, dafür war es viel zu lange grau und kalt. Nur hab ich bei unserem Spaziergang keine Bilder gemacht. So schöne Motive haetten mir auch nicht zur Verfügung gestanden. Danke für deine Mail
    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem langen Winter bin ich auch licht- und lufthungrig.

      Löschen
  6. Wunderschöne Bilder! Ich wäre gestern und heute auch gerne raus, aber wie´s halt so ist, wird man meistens beim schönsten Wetter krank! Aber deine tollen Fotos haben mich jetzt wenigstens ein bißchen entschädigt! :)

    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war gestern eisig kalt. Aber jetzt schnell gesund werden!

      Löschen
  7. Das ist aber ein Zufall Poldi ! Wir waren gestern auch da im Belvedere ;) So um 15 Uhr. Hast aber mehr Bilder gemacht als ich. Schön wenn man manches mal aus einer andern Sicht sieht.
    Guten Wochenbeginn, Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um 15 Uhr war ich schon längst wieder zu Hause, weil mir so kalt war.

      Löschen
  8. Liebe Lemmie,

    was für traumhafte Bilder du vom Belvedere mitgebracht hast! dieser Kontrast zum tiefblauen Himmel..herrlich.

    Bei uns war's auch recht frisch, aber in Speyer ist es doch schon etwas milder, als bei uns hier, darum haben wir auch die Richtung gewählt. Bestimmt ist die eisige Kälte bald Vergangenheit.

    Liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sonne wird mit ihrer Kraft die Kälte bald besiegen.

      Löschen
  9. Liebe Lemmi,
    vielen Dank für deine wunderschönen, beeindruckenden Fotos. Wenn ich mir das letzte Foto anschaue, wohnst du gar nicht so weit von mir weg :-)))) Der Kahlenberg ist bei uns ganz in der Nähe. Nur den Stephansdom haben wir nicht :-(

    Dir wünsche ich noch einen schönen Sonnentag.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berge sind für mich in der Landschaft sehr wichtig. Schön, wenn Du auch welche in der Nähe hast.

      Löschen
  10. Hallo Lemmie,

    danke für die tollen Fotos. Wien ist eine herrliche Stadt. Und bei Sonnenschein sind die Motive um so schöner.

    Vielen Dank für Deine Genesungswünsche, ganz langsam kehren meine Lebensgeister wieder.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesund werden dauert seine Zeit. Alles Gute für Dich.

      Löschen
  11. Liebe Lemmie,
    wieder ein schönes Stück Sehenswürdigkeit von Wien. Waren über das Wochenenende auf dem WW. Bei der Hinfahrt über den Hunsrück, weiße Schneelandschaft. Heute bei der Heimfahrt das gleiche Bild bei herrlichem Sonnenschein. Von wegen: Winter adé!
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneelandschaft gibt es nicht mehr, aber noch einige Schneehaufen, die der Sonne trotzen.

      Löschen
  12. Liebe Lemmie,

    ich bin wie immer total begeistert. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wieviel Arbeit hinter all diesen meisterlichen Bauwerken steckt. Das ist unvorstellbar für mich. Mit welcher Präzesion und Vielfältigkeit da geschaffen wurde und wieviel Blut und Schweiß wohl dahiner stecken mag ... das ist so überwältigend. Vielen Dank dafür.

    Hab eine gute Woche
    wünscht dir
    die Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ich bestaune diese schönen Arbeiten immer wieder.

      Löschen
  13. Das hast du wieder super fotografiert, ich bin beim Üben :-)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Ergebnisse Deines Übens bin ich neugierig.

      Löschen
  14. Hallo Lemmie,
    ich bin ganz begeistert von Deinen Aufnahmen,
    und ich finde es sind ganz tolle Motive.

    Liebe Grüße von Helga
    (myblog.de/nachbarinnen)
    und ab dem letzten Jahr (nachbarins-handarbeite.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn Dir meine Fotos gefallen.

      Löschen