Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 6. November 2013

Das Gartenjahr ist zu Ende

Am Montag wurde der Garten von uns winterdicht gemacht. Als wir in die Anlage gingen, traute ich meinen Augen kaum: Es blühen Veilchen, und nicht nur eines. Stellvertretend für mindestens 5 weitere Blüten habe ich diese fotografiert.


In unserem Garten blühen noch sehr viele Pflanzen, doch wurde es Zeit, das Brunnenwasser abzustellen und die Leitungen vom Restwasser zu befreien, damit der Frost keinen Schaden anrichten kann.



Nicht nur im Garten, auch in der Wohnung werde ich mit herrlichen Blüten verwöhnt.


Kommentare:

  1. Hallo Lemmie!
    Schöne Bilder, ich hoffe die Pflanzen bleiben noch ein Weilchen so farbenfroh.
    Lieben Gruß Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein, denn für den kommenden Freitag wurden Temperaturen bis 19 Grad vorhergesagt.

      Löschen
  2. hach - die lachsrose ist so wunderschön!
    noch recht viel freude an den blüten, hier war heute ein kalter wind.
    liebe grüsse!
    kelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kelly, das werde ich haben. Hier weht es heute auch ziemlich kräftig.

      Löschen
  3. Veilchen begegnen mir auch immer wieder, das hat mich neulich auch verblüfft als ich es im Herbst zum ersten Mal gesehen habe. So richtig winterfest wird der Garten bei uns eigentlich nie gemacht, aber er befindet sich ja auch am Haus. Und wenn wir dann im Dezember plötzlich wieder frühlingshafte Temperaturen haben, dann setzt man sich auch nochmal auf die Terrasse - alles schon dagewesen ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Garten können/dürfen wir leider nicht das ganze Jahr genießen.

      Löschen
  4. Hallöchen liebe Lemmie,

    ja, auch bei uns ist der Garten winterfest gemacht und das Wasser ist seit gestern abgeschaltet. Ist auch gut so, denn es kann dann über Nacht viele Minusgrade haben und dann ist der Schaden passiert.

    Sehr hübsche Blütenbilder hast Du für uns noch eingefangen, ja, die Natur lässt sich von niemanden was vorschreiben und macht was sie will !!

    Herzliche Grüße aus dem verregneten Westen Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück können wir die Natur nicht bestimmen.
      Hier ist es stürmisch, etwas später ist Regen angesagt.

      Löschen
  5. der Weihnachtskaktus kommt bei mir auch schon und blühende Rosen sehe ich in den Gärten auch immer wieder,
    die Kälte kommt noch früh genug bzw. dauert dann sicher lang genug..
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch danach kommt wieder der Frühling ...

      Löschen
  6. Wenn die Gartensaison sich ihrem Ende zuneigt, ist mit Blumen noch lange nicht Schluss. Selbst wenn daheim nichts mehr blüht, können wir noch immer den Weg in den Blumenladen wagen oder im Botanischen Garten die großen Gewächs- und Tropenhäuser besuchen. Wenn das alle nicht reichen sollte, freuen wir uns einfach auf die Eisblumen. Ja, auch die wird es demnächst wieder geben.

    dir einen nicht frostigen Abend,
    ;-)

    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich habe da kein Problem mit der kalten Jahreszeit. Es ergeben sich dann andere Hobbys, die ich gerne ausübe. Und zum Fotografieren gibt es zu jeder Jahreszeit etwas.

      Löschen
  7. Liebe Lemmie es ist so schön wenn es überall blüht,da freut man sich .Jetzt verlagern sich deine Hobbys halt in die Wohnung. Auch sehr gemütlich. LG Ilse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig. Mir wird in der Wohnung sicher nicht langweilig.

      Löschen
  8. ....schöne Bilder, liebe Lemmie!
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  9. Da ist er ja, der Kaktus! :-)
    Veilchen im November - das hat was!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur ist immer wieder unglaublich.

      Löschen
  10. Ja Poldi, das mit den Blumen ist zur Zeit schon was besonderes, a verrückte Zeit! Wir sahen damals in Mariazell auch Veilchen und Schneerosen blühen und erst am Donnersteg beim Hohen Lindkogel Primmeln!
    Im eigenen Garten ist das natürlich ganz was besonderes und Du wirst diese Blumen sicher gut hegen und pflegen ;)
    Schönes Wochenende und lieben Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit hegen und pflegen ist es für dieses Jahr vorbei. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt.

      Löschen