Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 3. Februar 2011

Handarbeiten, Strickmaschine

Bisher habe ich zwischen 25 und 30 Schals gestrickt. Irgendwie habe ich die Übersicht verloren. Demnächst werden 4 davon nach Hamburg zu meiner Schwägerin unterwegs sein. Zwei Schals habe ich nun auch für mich.

In letzter Zeit geistert eine Strickmaschine in meinem Gehirn herum und will sich nicht verabschieden. Der Anlass dazu ist, dass sich mein Liebling einen (dünnen) Pullover mit Rautenmuster wünscht. Leider hat er ganz genaue Vorstellungen, wie bzw. in welcher Farbe er sein soll. Zwei Monate lang war ich in verschiedenen Geschäften unterwegs, aber diesen Speziellen gibts derzeit nicht. Er soll dunkelgrau, hellgrau und weiß sein. Und mit Rundhalsausschnitt.

Als ich ihm bedauernt mitteilen musste, dass dieses Wunschexemplar nicht zu erhalten ist - momentan ist ja die Modefarbe lila sehr verbreitet - meinte mein Oldie, dass ich ihn selbst stricken sollte. Bei einer Nadelstärke von ca. 2 1/2 hört sich bei mir aber der Spaß am Stricken auf.

In meinem Wollgeschäft, wo es auch Strickmaschinen gibt, wurde mir nun der Floh ins Ohr gesetzt, es erst einmal mit einer gebrauchten Maschine zu versuchen. Dazu gäbe es auch eine (kostenlose) Einschulung. Später dann könnte ich diese Gebrauchte zurück geben und ev. auf eine Doppelbettmaschine umsteigen.

Und als Draufgabe sagte mir die Geschäftsinhaberin noch, dass die Maschinstrickwolle günstiger ist als die Handstrickwolle.

Noch bin ich am Überlegen. Es ist ja auch ein Platzproblem, da ich eine solche Maschine nicht im Wohnzimmer stehen lassen kann, da sie sicher ein willkommenes Spielzeug für unsere Katzen sein wird. Mal sehen, ob ich in meinem Schlafzimmer dafür Platz schaffen kann. 

Ich werde sicher berichten, wie ich mich entscheiden werde. So schnell gehts bei so einer Anschaffung nicht.

Kommentare:

  1. Ohh ich versteh Dich gut!! Bei mir ists zwar keine Strickmaschine, sondern eine zum sticken. Ich stricke übrigens auch mit Nadel Nr.2,5, das ist gar nicht soo schlimm. Das soll Dich aber nicht davon abhalten, so ein Maschinchen zu kaufen!
    Ausser ein in kleines Zimmer dürfen bei uns die Katzen überall rein, darum wäre bei uns so ein Teil auch im Schlafzimmer nicht geschützt. Nun...eine Stickmaschine hat ja an einem kleinen Ort platz. Hoffe ich jedenfalls *lach*
    Liebe Grüsse und viel Spass beim Träumen und später beim aussuchen ;)
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie :) das ist ja eine interessante Idee .. eine Strickmaschine. Muß ich mich mal im G*oogle schlau machen - ich wüßte noch nicht einmal, wie so eine Maschine aussieht. Ich könnte mir schon vorstellen, daß wenn man mal gelernt hat, damit umzugehen, das eine tolle Sache ist für Projekte, die von Hand einfach zu aufwändig wären. Mit so dünner Nadel mag ich auch nicht stricken. Meistens habe ich Stärke 4 mindestens.

    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest :)

    Liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  3. Na da bin ich schon auf deine Entscheidung gespannt,mein Gefühl sagt mir die liebe Lemmie kauft sich so ein Maschinchen,ist ja für den Liebsten um seinen Wunschpulli zu zaubern. lg. ilse.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lemmie,

    Es ist schon etwas ganz anderes mit einer Strickmaschine zu stricken als mit der Hand. Sicher ist ein größeres Strickteil viel schneller fertiggestellt. Aber so ein Wunschpulli mit einem bestimmten Muster damit zu stricken, dauert auch seine Zeit und braucht ein wenig Übung.

    Lass Dich gut beraten und lass es Dir genau erklären wie die Maschine strickt, und wie das Ergebnis wird. Ich möchte nicht abraten, aber ich nutze meine Strickmaschine im Moment nur noch ganz selten. Ich finde beim Handstricken kann man viel kreativer sein.

    Bin gespannt wie Du Dich entscheidest.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lemmie,
    schwierige Entscheidung, wieviel kostet denn eine solche Maschine?
    Ich glaube, ich würde sie nehmen, wenn ich soviel stricken würde wie Du.

    Ich bin gespannt wie Du Dich entscheidest :-)

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte nicht vorlaut sein, aber meine Meinung ist: das willst du dir antun?

    Wünsche dir viel Weisheit bei deiner Entscheidung.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lemmi,

    also, mit Na 2,5 zu stricken ist gar nicht sooo schlimm, Du darfst Dich nur nich unter Druck setzen.
    Für das Arbeiten mit der Strickmaschine braucht es sicherlich eine ganze Menge Erfahrung. Und in die Natur kannst Du sie auch nicht mitnehmen.
    Ich wunsche Dir, daß Du für Dich die richtige Entscheidung triffst.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen