Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 16. Juni 2011

Vorsicht geboten

Hacker und Andere sind schon wieder fleissig.

Heute bekam ich folgende Mail:

Absender: UPC Kurzmitteilungszentrale <fiskalbiro@mgnet.rs>


Sehr geehrter E-Mail Kontoinhaber,

Warnung Code: VX2G99AAJX

Diese Meldung wird von UPC Mitteilungszentrale, um alle E-Mail-Konto-Nutzer. Wir sind Derzeit Modernisierung unserer Datenbank und E-Mail-Konto entfernt. Wir sind das Löschen aller ungenutzt chello.at E-Mail Konto zur Schaffung von mehr Platz für neue.

Um zu verhindern, Ihr Konto deaktiviert wird, müssen Sie liefern die unten Informationen (Du bist zu senden Sie die folgenden Informationen, damit wir rekonfirmieren Ihr Email-Konto und für die Aktualisierung)

E-Mail Benutzername:
E-Mail Passwort:
Geburtsdatum:

Warnung! Kontoinhaber, die zu seinem Konto innerhalb von 24 Stunden von update verweigert diesem Warnhinweis, wird ihr Konto permanantly locker.

Vielen Dank für Ihr UPC MAIL

E-Mail Support Team.

Und es gibt leider immer wieder Menschen, die darauf herein fallen!

Kommentare:

  1. Liebe Lemmie,

    ja, leider nehmen immer wieder Leute solche Mails für bare Münze, und das ist sehr gefährlich.

    Grinsen mußte ich aber wegen dem doch etwas bescheidenen Deutsch ;)

    Die Kamille find ich schön ..den Duft mag ich sehr gern!

    Liebe Grüße an dich, und ein schönes Wochenende wünscht dir Ocean

    AntwortenLöschen
  2. Man braucht den Schwachsinn gar nicht zu lesen, allein schon die E-Mail Adresse reicht um die Mail ungelesen in den Junk Ordner zu schieben.
    Ich verstehe es nicht, dass es immer wieder Leute gibt, die darauf reinfallen.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Da kann man nur sagen: Wenn Menschen dumm sind, dann sind sie´s im Kopf
    Aber nachdem die Dummen nie aussterben, werden auch diesmal wieder etliche ihre Daten bekanntgeben!
    Jede Zeit hat ihre Betrüger und somit auch ihre Opfer.

    Schönes Wochenende

    Sigi

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich alle derartigen Mails immer gewissenhaft beantwortet hätte, dann wär ich vielleicht schon Multimillionärin, denn ich gewinne durchschnittlich einmal wöchentlich. Einmal hab ich sogar geerbt (sollte meine Mutter ohne Wissen meines Vaters tatsächlich mal in Namibia gewesen sein??).
    Wer auf dieser Grammatik reinfällt, kann einem nur leid tun.
    Schönes restliches Wochenende
    Renate (strickoma)

    AntwortenLöschen