Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 22. Mai 2011

Dauergäste

Es gibt Dauergäste, die gerne willkommen sind. Und es gibt ungebetene Gäste. Zu den Ungebetenen gehören zweifellos Wespennester. Grundsätzlich ist es interessant, wie genau eine einzelne Wespe die Waben baut. Leider machte sie das neben der Eingangstüre, das war mir dann doch zu gefährlich und mein Mann entfernte das Bauwerk.

Das Nest ist unterhalb der Abstellfläche rechts

Meine Schwiegertochter hat in ihrem Garten wunderschönes Tiger- bzw. Zebragras. Ich bewunderte es schon seit langem. Heute durften wir einen Teil davon als Dauergast in unseren Garten pflanzen.

Der kleine Gärtner bewacht die Gräser

Kommentare:

  1. Guten Abend,

    ein schön bepflanzter Garten ist einfach eine Augenweide. Ich sitze sehr gerne draussen und in diesem Jahr hatten wir schon viele Gelegenheiten dazu, weil das Wetter bisher mitgespielt hat.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.

    Herzliche Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Oh so eine tolle Wasserleitung, ist ja leider schwer zu kriegen. Wünsch dir viel Muße in deinem schönen Garten. lg und eine tolle Woche wünscht dir Ilse.

    AntwortenLöschen
  3. Da haben sich die Wespen aber verkalkuliert, kein g´scheiter Platz, da hat es sich die Wespenkönigin aber zu leicht machen wollen.
    Zumindest von diesem Volk habt ihr heuer nichts mehr zu befürchten.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  4. Bei Wespen bin ich auch etwas empfindlich, die sind leicht aus der Ruhe zu bringen und dann doch etwas angriffslustiger. Meine Hoffnung sind immer die Hornissen, welche sich bei uns im Stall in einem Karton sind. Zum Glück braucht man im Sommer ja kein Kleinholz. Wobei mir noch nicht klar ist, holen sie dort Holz zum Bauen oder bauen sie im Holz. Bin feige und habe den Karton auch noch nicht geöffnet.
    LG esmee I

    AntwortenLöschen