Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 18. Mai 2011

Gartenarbeit

Wegen unserer Hamburg-Reise hatte ich erst vor ein paar Tagen neue Blumen eingekauft, die Kästen vor der Terrasse bepflanzt und nun auch den Grasstreifen neben dem Haus vom Gras befreit und Blumen eingesetzt, die mehrjährig sein sollen. Hoffentlich. Und ich hoffe auch, dass sie sich ausbreiten und richtige Bodendecker werden. 
Die Gartenarbeit geht also mit Verspätung an. Es gibt jede Menge umzugraben, auszusäen ... das Gras muss vertikutiert werden ... 

Mein Mann arbeitet fleißig an Bad und Toilette. Erst wenn das fertig ist, dann werden wir auch wieder dort übernachten. In der Küche habe ich schon fließendes Wasser von unserem Brunnen, und sogar einen kleinen Durchlauferhitzer. 

Ich hoffe, dass wir dieses Jahr den Garten auch noch in Ruhe genießen können.

Kommentare:

  1. fleißig, fleißig, nur weiter so ;-) Es ist schon schön so ein Kleinod zu besitzen.
    Liebe Grüße,
    Karl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie -
    die verspätete Gartenarbeit hat auch ihr gutes.
    Während der Eisheiligen sind bei Freunden in Vienna im Garten nämlich einige Sachen dafrurn.
    Wird dir nicht passieren.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber schön aus.

    LG
    Regina

    (Ich weiß auch noch nicht, ob ich mir den Schal umbinde. Wobei der obere Teil mit der Seide/Mohair-Mischung nicht so arg kratz. Aber ich wollte das unbedingt probieren ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Schön wird es und jetzt wächst eh alles so schnell, ich komme gerade vom Unkrautzupfen :-))

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Ganz schön fleißig; da war die Vorerholungspause ja doppelt wichtig. Sehr hübsch deine neuen Pflanzen. Ich geh nun auch wieder in meinen Garten. Bis dann. LG

    AntwortenLöschen
  6. Ja, jetzt heißt es fleißig sein im Garten....viel Arbeit aber es macht auch Spaß!

    AntwortenLöschen