Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 23. Mai 2011

Kardinalschnitte

Kardinalschnitte


Teig:
2 ganze Eier
8 Eidotter
50 – 60 g Staubzucker (Puderzucker)
70 – 80 g Mehl mit 2 – 3 Messerspitzen Backpulver

Schneemasse:
8 Eiklar
200 g Kristallzucker

Fertigstellen:
Marmelade
2 Becher Schlagobers (süße Sahne)
1 P Sahnesteif


Ganze Eier, Eidotter und Staubzucker mit Handmixer zu einer cremigen Masse rühren
Danach Mehl mit Backpulver dazu mischen


Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker dazu mischen


Backblech mit Backpapier belegen.

Den Eischnee in Bahnen auf das Backblech aufstreichen oder mit Spritzbeutel auftragen,
in die Zwischenräume den Teig aufstreichen (oder Spritzbeutel). 
 
 
Bei 160° ca. 15 Minuten backen  


Abkühlen lassen.
Den Kuchen der Länge Nach mit einer Schere durchschneiden, das Backpapier abziehen, auf eine Hälfte Marmelade streichen

2 Becher Schlagobers schlagen, Sahnesteif dazu geben und auf die Marmelade streichen.

Darauf die 2. Hälfte des Kuchens legen, mit Staubzucker bestreuen und kalt stellen. 
 
 
 
Gutes Gelingen und danach GUTEN APPETIT

Kommentare:

  1. Oh Gott schaut dass aber lecker aus. Da hast du dir ja viel Arbeit gemacht aber die Mühe lohnt sich wie man ja unschwer erkennen kann. Danke liebe Lemmie hab mir ein Stück mitgenommen. lach. lg. Ilse.

    AntwortenLöschen
  2. Oh - wie lecker ist das denn? Da könnte ich sofort zulangen - mit Schlagsahne - hm, sieht so verführerisch aus.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lemmie,
    der Kuchen sieht super lecker aus, um zu probieren, ob er auch so schmeckt, wie er aussieht, habe ich das Rezept zum Nachbacken mitgenommen. Danke schön!
    Liebe Grüße von Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. der Kuchen sieht ja mega lecker aus, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
    lg margrit

    AntwortenLöschen
  5. Oh Poldi, da läuft mir aber das Wasser im Mund zusammen! Es ist zwar schon spät, aber ich würde glatt weg 2 Stück aufessen - mit Heisshunger!
    Aber leider! Das war einmal.
    Seid ich diesen doooooooooofe Diabetes habe, kommt so was nur noch alle heiligen Zeiten vor!
    Dafür müsste ich einiges anderes weglassen.
    Also statt einem Mittagessen eine solche feine Schnitte!
    Sieht aber wirklich verdammt lecker aus!
    So, nun aber schnell den PC ausmachen, damit das Verlangen nicht zu groß wird. Es wäre da ja noch Schokolade im Schrank ................??

    Gute Nacht und liebe Grüße

    Renate

    AntwortenLöschen
  6. wollte auch gern abbeißen, sieht ja so lecker aus, danke für Deine lieben Zeilen und gute Nacht Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, ist unsere hausmehlspeise :-)
    liebe Grüße,
    Karl

    AntwortenLöschen
  8. hmmm ... LECKER :-) liebe Lemmie, das Rezept geb ich mal meiner Mutter, vielleicht mag sie es nachbacken, sie kann sowas auch super (ich selbst bin leider hoffnungslos untalentiert mit so etwas) - danke dafür!

    Ich wünsch dir einen sonnig-schönen Tag und grüße dich lieb,

    Ocean

    AntwortenLöschen
  9. Ooooch das sieht ja lecker aus!
    Eine Alternative zu Obst und Gemüse momentan....

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja total köstlich aus.
    Beam mal ein Stückchen rüber!

    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen