Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 27. Mai 2011

Holunderblütensekt

Jetzt ist wieder die Zeit, in der der Holunder blüht. Meine Schwiegermutter gab mir einst ein Rezept für Holunderblütensekt. Hier ist es:

Holunderblütensekt

6 bis 7 große Holunderblüten
650 g Zucker
1/2 Zitrone in Scheiben geschnitten
1/8 l Weinessig
ein wenig Germ = Hefe (was man zwischen zwei Fingern zerbröseln kann)

Die Holunderblüten in ein Gurkenglas geben, alle Zutaten hinzufügen, mit Wasser auffüllen, mit Papier abdecken (Löcher in das Papier stechen) und 5 - 6 Tage im Dunkeln stehen lassen.
1 mal täglich umrühren.

In Flaschen abfüllen und kalt stellen (Achtung: keinen festen Verschluß draufgeben - gärt!)

Ein wunderbares Erfrischungsgetränk für heiße Tage

Kommentare:

  1. Guten Abend, liebe Lemmie :)

    das klingt ja wieder sehr lecker! danke für den Tipp.

    Die Pfingstrose ist wirklich herrlich! und für die Jungpflanzen drück ich die Daumen ..und ganz besonders wünsch ich Dir, dass Deine Hüfte doch schnell wieder besser wird.

    Viele liebe Grüße zum Wochenende und eine gute Zeit wünscht Dir Ocean

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Poldi,

    das schmeckt ganz bestimmt sehr erfrischend!
    Habe ichnochnie getrunken.
    Holundersaft, den man verdünnt, den kenne ich - schmeckt auch total gut!

    Ich wünsche Dir auch von Herzen, dass Deine Hüfte nicht mehr so schmerzt und einfach besser wird. Hoffentlich!

    Nun GUTE NACHT und ein SCHÖNES Wochenende!

    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lemmie,

    Holundersekt, das geht mir schon lange im Kopf herum, habe mich aber noch nicht herangetraut. Danke für das Rezept, vielleicht versuche ich es doch. Holunder gibt es im Moment ja in Massen.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine leckere Angelegenheit. Mir sind aber immer die Blüten zu schade; im Herbst bringen sie mehr Ertrag.
    Was auch lecker schmeckt: Die gereinigten Blüten (Tierchen ausklopfen) und dann durch Backteig ziehen und im heißen Backschmalz ausbacken. Ein lecker Sektchen meckt dann auch bestimmt.
    Ich habe noch Zeit zum Überlegen, denn bei uns blüht noch nichts; alles noch viel zu kalt.
    LG esmee

    AntwortenLöschen