Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 16. Oktober 2011

Schnelle Arbeit

Meine Schwägerin hat demnächst Geburtstag. Damit sie etwas Leichtes und doch Wärmendes für die kalten Tage hat, strickte ich aus der Pompon-Wolle eine ärmellose Weste für sie. Mein Mann hat sich als Model zur Verfügung gestellt - vielleicht sollte ich ihn zu Heidi Klum zur Ausbildung schicken ... lach. Na gut, als Fotografin hätte ich auch mehr auf Details achten müssen.
Die Weste ist sehr leicht und trotzdem sehr warm. Ich hoffe, sie passt und gefällt.


Kommentare:

  1. Liebe Lemmie,

    da deinem Mann die Weste so toll passt, gehe ich davon aus, dass deine Tante nicht die schlankeste ist, oder? ;-)
    Oh, welch schöne Idee. Gerade jetzt, wo es kalt wird, wird ihr die Weste sehr gut und viel Wärme spenden. Strickjacken sind mitunter so schwer, wenn man sie den ganzen Tag trägt, aber diese Weste ist einfach ideal. Da wird sich deine Tante sehr freuen und immer an dich denken, wenn sie sie trägt.

    Hab einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie
    Oh.... welch herrliche Idee! Wunderschön sieht die Weste aus. Tolles Muster und ganz schöne Farben.
    Einen erholsamen und sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Steht ihm gut, deinem Model! liebe Grüsse an ihn aus dem Salzkammergut

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lemmie, herzliche Grüße.
    Der Rücken muß immer warm sein, mit einer Weste hat man es gelößt, denn eine kompackte Jacke ist oftmals sehr auftragend unter dem Mantel oder Anorak.
    Das ist natürlich prima, wenn Dir das Stricken so schnell von der Hand geht.
    Verlebe noch einen schönen, gemütlichen Sonntagabend, alles Gute und tschüssi, winke, winke, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Das arme Model , dein Liebster ......seine Körperhaltung signalisiert das er als Model nicht sehr glücklich ist !
    Die Weste aber ist wieder einmal sehr gelungen und wird sicher große Freude und Wärme bringen !
    Applaus und liebe Grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Poldi,

    wie gut, dass Dein Mann sich als Modell zur Verfügung gestellt hat. Ja, so ganz glücklich scheint er in seiner Rolle nicht zu sein - abr er hat den "Auftritt" fantasisch hinbekommen.
    Die ärmellose Jacke wird die Tante sehr freuen und auch wärmen. Das Stricken mit der Pomponwolle geht ja echt schnell.
    Du bist auch immer daran, anderen Menschen Freude zu machen. Dass lese ich hier immer wieder!
    Deswegen sag' ich Dir auch von HERZEN: Ich mag' DICH!

    Ich wünsche Dir eine zufriedene, gute, neue Woche, liebe Poldi!

    Einen lieben Gruß nach Wien zur DIR :-)

    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Letzts Jahr habe ich für meine drei Nichten und die Freundin von Sohnemann Schals gestrickt aus Pompon-Wolle. Für mich selbst natürlich auch noch einen, richtig schön lang. Ich finde diese Wolle genial. Hab auch schon an eine Weste gedacht, aber wird die nicht zu dick? Ich habe die Schals eng gestrickt.
    Danke, dass Dein Mann still gehalten hat ;-)
    Viele grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  8. Und wenn sie Deinem Mann jetzt so gut gefallen hätte, dass er sie hätte behalten wollen?
    Dann hättest Du ein Problem gehabt ;-))
    Läßt sich aber wahrscheinlich sehr schnell stricken diese dicke Wolle.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen