Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 10. Februar 2012

Am Stadtrand von Wien

Vergangene Woche noch vor dem "großen" Schnee war die Kälte vorausgeeilt und hat sich hier in Wien niedergelassen. Ich überwand meinen inneren Schweinehund und begab mich in die Natur. 

Da so quasi vor der Haustüre der Wiener Wald zum Spaziergang lockte, machte ich mich also auf, die Kälte zu bezwingen.


Solche Wanderwege durch den  Wiener Grüngürtel gibt es viele. Derzeit ist aber vom Grün nichts zu sehen. 


Auch bequeme Bänke laden zum Sitzen ein, jedoch nicht bei dieser Kälte. Da müssten sie schon beheizt sein ;).


Bei diesem Anblick fiel mir folgendes ein: "Und neues Leben blüht aus den Ruinen ..." Ruinen sind das zwar nicht sondern ein alter kaputter Rest eines Baumstammes, aus dem neue Bäume heraus wachsen.


Auf einmal hörte ich einen Sänger - oder war es eine Sängerin - ein liebliches Lied pfeifen. Als ich nach oben blickte, sah ich erst nur die Baumwipfel unter dem blauen Himmel.


Doch dann entdeckte ich den Sänger, der trotz der eisigen Kälte seine Lebenslust in die Welt hinaus klingen ließ.

Kommentare:

  1. liebe Lemmie die Natur ist was wunderbares,man kann so viel Kraft und Freude daraus schöpfen,wünsche dir noch viele solch schönen Spaziergänge in die Natur. Ein ganz herrliches Wochenende wünsch ich dir. LG Ilse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir zu. Ich bin manchmal gerne abseits von Lärm und Hektik.

      Löschen
  2. Hab ja über das erste Bild schmunzeln müssen.
    Zur Zeit ist es echt nicht sehr farbenfroh in der Natur, ich freue mich auch wenn die Bäume grün werden und die Blumen blühen.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt dauert es ja nicht mehr so lange, bis wir uns wieder über die Farben des Frühlings freuen werden.

      Löschen
  3. Das ist eine gute Idee, werde auch mal den Rundumadum Weg begehen. Freu mich schon auf den Frühling.
    Herzlichst
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wanderwege in und rund um Wien sind schon etwas Besonderes.
      Jetzt freue ich mich auch schon auf den Frühling. Wir werden ihn bald begrüßen dürfen.

      Löschen
  4. Dass du dich bei dieser Temperatur "Rundumadum" gewagt hast, liebe Poldi, ist eine tolle Leistung.
    War sicher schön.
    LG und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rundumadum bin ich nicht gewandert, nur ein kleines Stück. Dann war es mir viel zu kalt zum Weiterwandern.

      Löschen
  5. die Kälte erzittert überall auch bei mir doch nicht ganz so kalt wie bei dir.. schöne Fotos hast du mit gebracht von draussen!
    Ich habe deinen Blog gefunden, gefällt mir und freue mich wieder zu kommen.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Besuch und die lieben Worte. Bis bald bei Dir!

      Löschen
  6. Liebe Lemmie
    Wunderschön! So richtig gemütlich und ruhig sieht's hier aus.
    Ein erholsames Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Glück nahe dem Zentrum und doch am Stadtrand zu wohnen.

      Löschen
  7. Hey Lemmie,
    wir sind gestern auch nach draussen gestapft, aber es war soooo bitterkalt, dass ich doch recht schnell wieder zurück nach Hause wollte.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier in Wien war heute eine eisige Nacht mit Minusgraden im zweistelligen Bereich. Aber jetzt scheint die Sonne, es ist also ein wunderschöner Tag, der ins Freie lockt.

      Löschen
  8. Liebe Lemmie,
    momentan habe ich gar keine Lust auf eisige Spaziergänge. Während der Woche war ich krank, Erkältung. Ist auch noch nicht ganz vorbei. Jetzt ist eine Nebenhöhlenentzündung dazu gekommen, so dass ich die Kälte draußen meide und sogar drinnen eine Mütze tief in die Stirn gezogen habe, damit es bald besser wird.
    Trotzdem gehe ich seit Ende der Woche wieder mit meiner Katze mindestens einmal runter in den Garten, ein bisschen mit ihr spielen, und dann wieder rauf. Kann dabei gleich den Komposteimer in den Kompost ausleeren.
    Ja, Wien steht ganz oben auf unserer Liste. Mal sehen, wenn es Frühling wird ...
    Ganz liebe Grüße aus Schwaben mit momentan -13 Grad, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ungefähr ist auch bei uns die Temperatur.
      Gute Besserung wünsche ich Dir, damit Du wieder völlig gesund den baldigen Frühling erwarten wirst können.

      Löschen
  9. Hallo Lemmie,
    Toll! na ja ein bißl Bewegung muß schon sein, auch wenn´s kalt is ;)
    Den Grüngürtel kenn ich schon gut, bis auf den 21-22 Bezirk war ich da schon überall unterwegs :)
    Schönen Sonntag noch
    Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stadt hat sehr gute Wandermöglichkeiten.
      Im 21. ist der Bisamberg eine Möglichkeit, und im 22. ist es auf jeden Fall die Lobau. Die Lobau möchte ich mit einer Bootsfahrt einmal erkunden. Ich glaube, dass vom Donaukanal weg eine Schifffahrt in die Lobau möglich ist.

      Löschen
    2. Na ja Lemmie :) Den Bisamberg und die Nakerpatzln in der Lobau hab ich natürlich schon erkundet ;)

      Löschen
    3. Eh klar, die Nackerpatzln ... lach

      Löschen
    4. Ja Du wirst es nicht glauben Lemmioe, aber voriges Jahr zur Schneeglöckchen - Veilchenzeit war ich zuletzt mit meiner Frau da unterwegs. Wir gingen mit Winterjacken und die Nackerpatzln, ja nackert ;)

      Löschen
    5. Verkühle dich täglich ... lach ...
      Um diese Zeit nackert wäre nichts für mich.
      Und habt ihr Schneeglöckchen und duftende Veilchen gefunden?

      Löschen
    6. Ja Lemmie, wegen der Schneeglöckchen und Veilchen waren wir ja da. Und da war auch jede Menge duftender Bärlauch ;)
      schönen Mittoch :)

      Löschen
  10. Momentan gibt es eben nicht so sehr viel zu sehen - dennoch hast Du sehr schöne Fotos von Deinem Spaziergang mitgebracht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Motive gibt es eben immer. Man braucht nur genau zu schauen.

      Löschen