Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 7. Mai 2012

Ausstellung in einem renomierten Cafe Wiens

Meine Freundin Ingrid stellt derzeit ihre Bilder im ältestens Ringstraßencafe, dem Cafe Schwarzenberg, aus. Es ist ein ganz besonderer Platz, wo sich dieses altehrwürdige Cafe befindet. 

Am Schwarzenbergplatz bietet der Hochstrahlbrunnen besonders in den Abendstunden ein großartiges Schauspiel durch seine wechselnden Farben. Schräg gegenüber dem Cafe befindet sich das bekannte Hotel Imperial, in dem schon viele Berühmtheiten abgestiegen sind.


Kommentare:

  1. Hallo Lemmie,
    dort waren wir gar nicht aber man kann ja in der Kürze auch nicht alles anschauen.
    Das Cafe sieht auf jeden Fall sehr gemütlich aus!

    Liebe Grüße, starte gut in die neue Woche!
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wien kann nicht in so kurzer Zeit erlebt werden. Du musst wieder kommen.

      Löschen
  2. Ich glaube, in diesem Café habe ich annodunnemals - so um 1970 rum - sogar mal einen Großen Braunen getrunken :-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du sicher eine gute Erinnerung daran.

      Löschen
  3. Oh, das finde ich toll, liebe Lemmie!
    Die Aquarelle Deiner Freundin sind ja auch sehr schön und würdig für einen solchen Rahmen. Mir gefallen solche schönen alten Gebäude sehr.
    Wegen Bärlauch: Ich würde auch gerne Bärlauch in meinem Garten ansiedeln, muss dafür nur noch ein Plätzchen finden.
    Liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass der Bärlauch am liebsten unter Bäumen wächst, also nicht in der prallen Sonne.

      Löschen
  4. Das klingt richtig toll, liebe Lemmie. Das ist ein würdiges Ambiente für die wunderschönen Bilder deiner Freundin. Diese Stimmung, die du so wunderbar beschreibst, würde ich auch gern einmal erleben.

    Liebe Abendgrüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Lach ... als ich den ersten Kommentar abschickte, bekam ich eine Fehlermeldung und habs nochmal probiert. Nun darfst du wählen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den zweiten Kommentar habe ich gleich gelöscht ;)

      Löschen
  6. schön - wir waren am Samstag beim Stricktreffen im Grandhotel (dem Café)

    Lg
    Georgina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lemmie
    So schön! Da kommt doch gleich mal Urlaubsstimmung auf.
    Eine sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wochenende wird hier leider nicht sehr sonnig werden. Aber bis dahin kann ich nicht klagen.

      Löschen
  8. Schade, daß das so weit weg ist, sonst wäre ich gern einmal gekommen. Eine Verwandte von mir malt auch und stellt neuerdings aus, allerdins bei uns an der See.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wien ist immer eine Reise wert, nicht nur jetzt. Vielleicht kommst Du einmal in meine schöne Stadt.

      Löschen
  9. Naja, so ist - zur falschen Zeit am falschen Platz :-)
    LG nach Wien aus dem sonnigen Salzkammergut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid stellt ja immer wieder aus. Ihr seid ja auch wieder einmal in Wien.

      Löschen
  10. Hallo Lemmie,
    das stimmt, das muss ich wohl :-)

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen
  11. Grüß Dich Lemmie :9
    Ja das Schwarzenberg ist ein schönes Kaffeehaus. Wir haben da mal unserere Abrüstung vom Bundesheer gefeiert ;)
    Glaub denen hat das damals nicht so gefallen ;)
    Lieben Gruß
    Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber sicher schon einige Zeit lang her.

      Löschen
  12. Liebe Lemmi,
    das Cafè würde ich gerne auch mal besuchen und hätte mir die Ausstellung auch gerne angeschaut.

    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder sind sehenswert. Ich schaue sie mir immer wieder gerne an.

      Löschen
  13. Das ist eine gute Idee, so kann man sich bei Kaffee und Kuchen in aller Ruhe noch schoene Bilder in dem interessanten Cafe ansehen.
    Wie ich schon paarmal geschrieben habe, gefaellt mir Wien besonders gut und da mein Pflegevater (Onkel) aus Wien stammt, war ich oft da, sogar kurz nach dem Krieg, als die Stadt noch in 4 Zonen aufgeteilt war.
    Heute leben allerdings die meisten Verwandten nicht mehr in der Stadt, sondern sind nach Eichgraben raus gezogen.
    Liebe Gruesse, Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eichgraben ist ja nicht so weit weg von Wien.
      Lieben Gruß über den großen Teich!

      Löschen
  14. so ein richtig schönes typisches Wiener Cafe, schade, dass Wien so weit entfernt ist.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eines der wenigen noch typischen Cafes

      Löschen