Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 8. August 2012

Im Krankenhaus

... gibt es immer was zu erleben. So auch vor zwei Tagen. Dazu ist zu sagen, dass das Wilhelminenspital in Wien derzeit umgebaut wird. Ein Projekt, das bis 2023 geplant ist. 


Als ich zum Spitalsgelände ging sah ich, wie ein Lastwagen mit Anhänger größte Probleme bei der Ausfahrt hatte, um die Schrankenanlage nicht zu zerstören.




Nach längerem Rangieren schaffte es der Fahrer endlich, hinaus zu fahren. Ein wenig wurde die Anlage beschädigt, sie wurde aber rasch wieder in Ordnung gebracht.


Innerlich schüttelte ich den Kopf. Die LKW-Ausfahrt war kein gerader Weg, denn da stand das Pförtnerhaus. Geradeaus auf die Straße fahren ging also nicht, es musste nach dem Schranken nach links zur Fahrbahn der anderen Ausfahrt gelenkt werden, was für den LKW mit dem Anhänger zum Problem wurde.

Hier ist die Aufnahme zum Pförtnerhaus, damit ihr wisst, was ich meine. Die Perspektive ist wegen des starken Zooms nicht der Wirklichkeit entsprechend.

Die LKW-Ausfahrt ist hier beim mittleren Schranken

Kommentare:

  1. die Fotos sind ja schön, trotzdem sehe ich lieber andere ;-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Arbeitsalltag der Menschen ist aber auch interessant. Mit allem Unvorhergesehenem.

      Löschen
  2. Ja Lemmie :) Die Lastler Fahrer müssen da schon zentimetergenau fahren!
    Umbau Arbeiten bis 2023? Lange Zeit und unangenehm für ein Krankenhaus. Das Rudolf Spital wir auch umgebaut!
    Schönen Mittwoch
    Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück wird gebaut, die Menschen haben Arbeit. Im Krankenhaus ist es natürlich nicht so angenehm.

      Löschen
  3. Was die Lastwagenfahrer alles können, meiner fährt auch hin udn wieder so einen dicken Brummer und bin so überrascht was man fähig ist den zu bewegen und rangieren.
    Veränderung an einen Krankenhaus habe ich als ich drin lag au ich mit gemacht, es war mit Lärm und Dreck verbunden Jahrelang. Meine Station war sogar in einen Container drin gewesen. Aber jetzt ist jeder froh dass es moderniesiert, vergrössert wurde.
    Tolle Aufnahmen und intressantes Thema finde ich, da du damit ja gerade zu tun hast wegen deinem Mann!
    Ich wünsche euch zwei einen guten Mittwoch..
    Lieben Gruss Elke

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wohnen unterhalb des Spitals und werden vom Umbau noch einiges miterleben.

      Löschen
  4. Ja ja, bei der Planung durch "Spezialisten", entstehen manchmal zu kleine Lücken im Kopf und in der Ausführung. Alles strebt nach größer; Siehe den Bau der Maxi-Brummer.
    Liebe Grüße und baldige Genesung, damit der Krankenhausbesuch entfällt.
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die Genesung schreitet gut voran.

      Löschen
  5. Also dieses Pförtnerhaus an der Stelle hat sich wirklich einer ausgedacht der ständig angesoffen gewesen sein muss.
    Unglaublich.

    Gute und vor allem schnelle Besserung wünsch ich!

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht gab es damals, als dieser Einfahrtsbereich geschaffen wurde noch keine so großen Brummer ;)
      Danke für die guten Wünsche.

      Löschen
  6. Da wäre es wohl klüger gewesen, wenn der Brummifahrer durch die Einfahrt hätte rausfahren dürfen.

    Weiter gute Erholung für deinen Liebsten!

    ..wünscht Monika und grüßt herzlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Monika. Es geht ihm immer besser.

      Löschen