Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 6. September 2012

Gute Erklärung



Die Ehefrau kommt früher als erwartet nachhause und findet ihren Ehemann im Schlafzimmer beim Sex mit einer sehr attraktiven jungen Frau.

Sie war einigermaßen aufgeregt. „Du bist ein respektloses Schwein“ schreit sie.
„Wie wagst Du es, mir das anzutun – einer treuen Frau, der Mutter Deiner Kinder!
Ich verlasse Dich. Ich reiche die Scheidung ein!“

Der Ehemann erwiderte: „Warte eine Minute wenn Du mich noch ein wenig gern hast, ich kann Dir sagen was geschehen ist.“

„Gut, fang an“ schluchzte sie, „aber das sind die letzten Worte die Du zu mir sagst!“

Und der Ehemann begann: „Gut, ich wolle gerade in mein Auto einsteigen um heimzufahren als mich diese junge Frau hier fragte ob ich ihr helfen kann. Sie schaute so niedergeschlagen und hilflos aus, ich hatte Mitleid mit ihr und sagte, sie soll einsteigen. Ich bemerkte, dass sie sehr dünn ist, nicht gut angezogen und schmutzig. Sie sagte mir, dass sie schon drei Tage nichts zu Essen hatte.

Da hatte ich Mitleid, brachte sie hierher und wärmte ihr Enchiladas (mex. Maisomelette mit Chili) welche ich für Dich letzte Nacht gemacht hatte und wovon Du keine gegessen hast, weil Du abnehmen willst. Das arme Ding verschlang sie in Sekunden.

Außerdem brauchte sie eine Reinigung. Ich schlug ihr vor eine Dusche zu nehmen und während sie duschte stellte ich fest, dass ihre Kleidung schmutzig und zerrissen ist
und habe sie weggeworfen.

Dann brauchte sie etwas zum anziehen. Ich gab die Designerjeans, die Du schon ein paar Jahre hast und nie getragen hast weil Du glaubtest, dass sie zu eng sind. Ich gab ihr auch die Unterwäsche die ich Dir einmal zum Geburtstag schenkte und die Du auch nicht getragen hast, weil Du sagtest, dass ich keinen guten Geschmack habe.

Ich fand die sexy Bluse welche Du von meiner Schwester zu Weihnachten bekommen und auch nie getragen hast, nur um sie zu ärgern. Ich schenkte ihr auch die Schuhe, welche Du in einer teuren Boutique gekauft hast und auch nie benützt hast, weil einige in Deiner Arbeitsstelle  dieselben haben.“

Der Ehemann nahm sich ein Stück Brot und setzte fort:

Sie war so dankbar für mein Verständnis und die Hilfe als ich sie zur Tür begleitete und drehte sich zu mir mit Tränen in den Augen um und sagte:

„Bitte hast Du noch andere Sachen, die Deine Frau nicht benützt?“ 


Kommentare:

  1. Liebe Lemmie,
    was zum Lachen am frühen Morgen und raffiniert diese Ausrede ist *zwinker*

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lemmie!

    Mein Tag fängt heute gut an, weil ich schon am Morgen, einen Grund zum Lachen habe. Danke!

    Liebe Grüße Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, da wird Dir das Klöppeln gleich viel leichter von der Hand gehen.

      Löschen
  3. Moin Lemmie,

    was sagt uns das?!

    Immer schön alles (be)nutzen, was uns gratis zur Verfügung steht!

    Ich liebe Deine Geschichten.

    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

  4. Guten Morgen Lemmie!
    Auf diese Art und Weise kann man auch Platz im Kleiderschrank schaffen. Hallo Männer: "Zur NACHAHMUNG" nicht empfohlen.
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen
    Um Ausreden sind sie ja nie verlegen :-).

    Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja mal wieder zum Schieflachen. Danke dafür.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  7. moin lemmie,
    ich bin ein armes nachkriegskind, somit lass ich nichts umkommen bzw. anbrennen...:)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ... nix anbrennen lassen gefällt mir ... lach

      Löschen
  8. Was heisst denn hier bitte schon wieder 'Herren der Schöpfung' die nie um eine Ausrede verlegen wären?! Die kreativsten Ausreden hören wir immer noch von Frauen!
    :-)

    Ein schönes Wochenende gewünscht!

    AntwortenLöschen
  9. Lemmie, Lemmie ;)
    Mir fehlen die Worte ;)
    Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ein Mann, dem die Worte fehlen ... super ... lach

      Löschen
  10. * schmunzel *

    Liebe Lemmi, ich wünsche dir ein schönes und erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. grins, liebe Lemmie, das ist ja mal wieder klasse .. :)

    Und das Spinnenfoto hab ich natürlich geklickt ... sieht ja toll aus :)

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  12. So kann's gehen :-)
    Hoffe, es geht euch gut und ihr geniesst das Gartenleben?
    Liebe Grüsse T.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir genießen es, hoffentlich noch einige Wochen.

      Löschen
  13. Liebe Lemmie, sei herzlich gegrüßt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Mit dieser Geschichte habe ich Waltraud am Telefon fröhlich zum Herbstlieder-Singen am Abend eingestimmt, wo wir zu 19 Uhr hingehen.
    Werde ab heute wieder öfter im Bloggerland unterwegs sein.
    Alles Gute und bleibe gesund und munter, tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesem Herbstliedersingen wäre ich sehr gerne dabei!

      Löschen
  14. Liebe Poldi,

    ich kann auch nur sagen, solange die "Sachen" zu benutzen sind, sollte man es tun - sonst ist es irgendwann zu spät!
    :-) *lach*!!!!
    Herrliche "Gechichte"!

    Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  15. Boaaaah - Hilfe, was für ein guter Schluss! Ich bin voll am Kichern. Ist das gut! Danke für diesen Riesenspaß! Ich glaub, den Witz kopier ich mir gleich mal raus - darf ich doch?
    Liebe Grüße von Kerstin - die noch immer still vor sich hin lacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich darfst Du ihn kopieren, er ist ja nicht mein geistiges Eigentum.

      Löschen
  16. Ach der arme Mann, wie er sich für die junge Frau aufgeopfert hat ;-)))))

    AntwortenLöschen