Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 9. September 2012

Wochenende

Am Samstag fuhr ich noch rasch in die Stadt, weil ein Elektrohändler eine Nes*resso-Kaffeemaschine nur an zwei Tagen verbilligt anbot. Wir benutzen zwar seit einigen Jahren einen Kaffeeautomaten, doch wir fürchten, dass seine letzten Tage angebrochen sind. Die Elektronik spielt immer öfter verrückt, darum kam dieses Angebot grad richtig. Ohne Kaffee am Morgen geht nichts.

In Wien wurde am Wochenende Erntedank gefeiert. Deshalb war vermutlich dieser Bierwagen unterwegs.



Das Spätsommerwetter lockte uns in den Garten. Die Wespen waren wieder zu Dutzenden unter dem Küchendach. Zuletzt hatte ich nicht mehr genug von diesem weißen Schaum, es haben sicher viele überlebt. Aber heute war meine Geduld am Ende. Neues Spray machte diesen Biestern jetzt hoffentlich endgültig den Garaus.


Noch sind im Garten viele Blumen, die von Hummeln und von Bienen besucht werden. Diese fleissigen Tierchen beobachte ich sehr gerne.




Noch eine Neuerwerbung machte ich am Samstag. Dieser neue Bewohner unseres Gartens war im Abverkauf um 50 % herabgesetzt, da konnte ich nicht widerstehen.


Kommentare:

  1. liebe Lemmie,
    wie schön diese Bierkutsche und graus mit diesen Wespen, da für freue ich mich über die Bilder von Biene und Hummelchen auf deinen schönen Blumen!
    Wunderschön Tag war bei mir und so wünsche ich dir einen schönen guten Start in die neue Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schön könnte es noch einige Wochen bleiben.

      Löschen
  2. Hallo Lemmie,
    dass sind schöne Fotos (wie immer). Dein neuer Gartenbewohner ist niedlich, er gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. moin lemmie,
    ich grübel gerade über natürliche feinde der wespen nach (die für mich die vernichtung übernehmen)...
    ach das huhn, herrlich weil in bewegung - oder hat jemand versucht ihr den hals umzudrehen? :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwo las ich, dass Hornissen natürliche Feinde der Wespen sind.
      Mein Huhn darf niemand angreifen oder sogar den Hals umdrehen *g*

      Löschen
  4. Moin liebe Lemmie :)

    die Pferde sehen ja toll aus ... schöne Impressionen hast du wieder mitgebracht. Stimmt, ohne Kaffee morgens geht gar nichts ;)

    Bei so vielen Wespen krieg ich Gänsehaut .. die einzigen Insekten (sowie die Hornissen) vor denen ich wirklich ein bisschen Angst hab und sie auch gruselig finde.

    Ich wünsch dir einen schönen Start in die neue Woche und schicke dir liebe Grüße :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pferde erinnern mich an Pipi Langstrumpf

      Löschen
  5. Hallo Lemmie – das ihr dieses Jahr in Vienna so viele Wespen habt (hör ich nämlich auch aus anderen Bezirken) wundert mich ehrlich. Bei uns haben sie sich durch den heftigen Winter extrem dezimiert und sind kaum wahrnehmbar (was angenehm ist).
    Oder sind die Gfraster alle von hier nach Vienna verzogen? ;-)

    Eine schönen Wochenanfang wünsch ich!
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wespen sind alle in den wärmeren Osten gezogen *g*

      Löschen
  6. Schöne Bilder aus Wien !
    Komisch, wir haben heuer keine Wespen, ihr tut mir leid, das ist lästig.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenigstens haben sie beim Essen Ruhe gegeben

      Löschen
  7. Hallo Lemmie,
    schöne Bilder und "liebe" Gäste im Garten!
    Der Bierwagen ist sicher auf dem Weg zum Oktoberfest nach München.
    Ein sicheres Mittel zur Beseitigung der Wespenplage ist das Mittel BLATTANEX. Aber Vorsicht beim Sprühen!
    Ist nicht Jedermanns Sache.
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, das muss ich mir gleich aufschreiben.

      Löschen
  8. Na ja, wieder mal die "Werner" im Doppelpack ;)
    Aha, war in Wien auch schon das Erntedankfest?
    Schöne, gute Bilder von den Wespen, hast Dich da ganz schön nahe dran gewagt! Hier gibt es fast keine Wespen und Gelsen.
    Schönen Diensteag und Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelsen gibt es in diesem Jahr kaum. Die Abende im Garten sind angenehm.

      Löschen
  9. Liebe Poldi,

    auch wir haben keine Wespen! Ichhabe für dieses Jahr noch nicht ein Exemplar gesehen - es ist eigenartig! Auch Bienen sehe ich keine! Wespen brauche ich ja eh wirklich nicht, aber warum wir auch keine Bienen haben? Das ist eine schlimme Entwicklung. Wer sammelt dann künftig für uns den Honig?
    Deine Bilder sind sehr schön. Die grüne, nette "Blechhenne" hätte ich auch gerne mitgenommen! seht freundlich und lustig aus!

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Jahr habe ich endlich wieder einmal einige Bienen gesehen. Zum Glück gibt es eine Menge Hummeln bei uns, die fleissig die Blüten bestäuben.

      Löschen