Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 3. Juni 2012

Gröbming 3. Tag

Am Dienstag machten wir uns auf zum Steirischen Bodensee. Dieser ist über eine Mautstraße zu erreichen. Vom Parkplatz weg wanderten wir in Richtung See. In der Ferne war ein Wasserfall zu sehen, den wir erkunden wollten.

Hier auf dem Foto habe ich den Wasserfall eingekreist. Es ist sicher zu erkennen, dass wir da eine größere Strecke zurück legen mussten.


Zuerst erreichten wir den See und entdeckten eine Bank, die uns auf diesen besonders schönen Ort hinwies: Der schönste Ort der Steiermark 2. Platz: Steirischer Bodensee. 


Diese Kühe scheinen auch der Meinung zu sein, dass es für sie ein schöner Ort ist.


Der Steirische Bodensee liegt auf einer Höhe von 1.157 m.


Wir wanderten den See entlang, der auf uns sehr idyllisch wirkte.


Einige Kühe wurden ebenfalls vom Wandertrieb erfasst. Sie wollten auf die andere Seeseite und mussten dafür einen Zufluss überqueren. Bis auf eine Kuh gingen alle durch das Wasser auf die andere Seite. Es war interessant anzusehen, dass die Kühe ihren Schwanz vor dem Nasswerden schützten.


Nur eine Kuh war anscheinend total wasserscheu und wählte den Weg über den Holzsteg.


Jetzt hatten wir bald den Wasserfall erreicht. Knapp davor erwischte uns ein kurzer Regenschauer, der aber schnell wieder vorüber war.

Den Rückweg machten wir auf der gegenüberliegenden Seeseite. Es war eine sehr schöne Wanderung, das Wetter war im Großen und Ganzen angenehm. Sogar die Sonne zeigte sich ein wenig.


Kommentare:

  1. Liebe Lemmie,

    eigentlich sollte ich längst in der Küche sein ... lach, aber nun bin ich hier hängen geblieben und genieße deine schönen Fotos. Du weißt ja, wie sehr ich solche Landschaften liebe. Um den See spazieren, war sicher ein wunderschönes Erlebnis.
    Idylle pur. Danke, dass du uns ein wenig mitnimmst auf deinen Wegen.

    Ein lieber Sonntagsgruß zu dir
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Küche läuft Dir ja sicher nicht davon :)

      Löschen
  2. Hallo Lemmie,

    Danke für´s zeigen dieser schönen Landschaftsbilder.

    Liebe Grüße Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lemmie,
    nun habe ich diesen und auch die anderen Tage mit Dir erlebt und denke, dass Ihr einen wirklich tollen Urlaub hattet!
    Die Strecke, die Ihr an diesem Tag zurückgelegt habt, war wirklich ganz schön weit ;-)
    Witzig mit den Kühen - dass die ihren Schwanz so schützen, wusste ich nicht ;-).

    Liebe Grüße zu Dir und einen schönen Sonntag
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre das mit den Kuhschwänzen nicht extra aufgefallen, wenn nicht ein anderer Wanderer darauf hingewiesen hätte.

      Löschen
  4. Schön! Kühe gehören wohl immer zu den Urlaubsfotos, sogar die Brücke haben sie entdeckt. Ob das mit dem Schwanz Zufall war? Wäre mir auch neu die Erkenntnis.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es waren alle Kühe, die dort durchs Wasser gegangen sind. Jede Einzelne hatte den Schwanz so eingekringelt.
      Aber vielleicht ist es ja so, dass wie bei den Menschen ein Tier von dem anderen abguckt.

      Löschen
  5. Danke das ich daran Teil haben durfte:-)
    Gruß Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Wanderausflüge liebe ich sehr.

      Löschen
  6. ach...ich bin total begeistert von deinen Bildern :) besonders die Kühe haben's mir hier angetan. Witzig, dass der Schwanz nicht nass werden darf ;) das Foto ist ja der Hit ..die Kuh im Bach.

    Doch, das war aber wirklich ein ganz schön weites Stück bis zum Wasserfall! Sowas könnten wir mit dem Monsterchen nicht mehr machen..sie kann und will nicht solche Strecken zurücklegen.

    Und dass es auch einen Steirischen Bodensee gibt, wußte ich nicht ..kenne nur den "normalen" ..

    Ich schick dir ganz liebe Grüße :)
    Ocean

    AntwortenLöschen