Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 21. Dezember 2010

Stille überm Land

Bild gemalt von Ingrid Brezovsky
 
Stille überm Land

Der Herbst mit seiner Farbenpracht
Ist längst zur Ruh gegangen.
Der Winter hat mit Eisesmacht
Und weißen Flocken über Nacht
Die Farben zugehangen.

Die Stille senkt sich übers Land.
Im wohlig warmen Stübchen
Regt sich gar fleißig manche Hand
Mit weihnachtlich bedrucktem Band
Den Tannenbaum zu schmücken.

Bald ist der Weihnachtsabend da,
Es glänzen Kinderaugen.
Wer dieses Leuchten einmal sah,
Der fühlt, die Liebe ist ganz nah.
Man muss an sie nur glauben.

Drum öffnen wir die Herzen weit,
Wie zu den Kindertagen.
Zum Glück empfangen stets bereit,
Und dies nicht nur zur Weihnachtszeit.
Wir müssen es nur wagen.

© Poldi Lembcke

Kommentare:

  1. Liebe Poldi,

    ich habe jetzt ein bisserl in Deinem Blog geblättert und wieder VIELES gefunden. Dieses Gedicht finde ich sehr schön! Ich freue mich immer, Deine Gedichte zu lesen! Sie gefalalen mir auch soooo gut!

    Mit der Wolle habe ich auch schon einige Schals gehäkelt. Es geht Ruck-Zuck und in einer Stunde ist ein Schal fertig. Habe schon einige verschenkt Mach Spass, sie zu arbeiten.

    Das Büchlein ist unterwegs, wann es allerdings ankommt, ist sehr fraglich! Jedenfalls habe ich ihm eine gute Reise gewünscht zwischen all' den Tausenden von Weihnachtspaketen. Es kann sicher was erzählen, wenn Du es in Händen hältst!

    Liebe Poldi nun wünsche ich Dir auch auf diesem Wege noch ein schönes, ruhiges, gemütliches und gesegnetes WEIHNACHTSFEST!

    Ich freue michauf die Kinder! Hoffentlich sind sie dann alle gesund. Im Moment grippelt der eine oder andere! Hoffe nur, dass wir verschont bleiben!

    Also alles, alles Liebe von uns beiden!
    Gert und Renate

    Grüße an Deine ganze Familie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lemmie, sei herzlich gegrüßt und zum Weihnachtsfest wünsche ich Dir besinnliche und fröhliche Stunden im Kreise Deiner Lieben.
    Alles Liebe und Gute, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lemmie,
    das ist ein wunderschönes Gedicht, das es genau auf den Punkt bringt.
    Wir müssen es nur wagen - ganz genau!

    Auch das Bild dazu ist sehr schön.

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Hi + Ho Lemmie!

    Ein wirklich sehr nettes Gedicht von dir!
    Das ist z. B. etwas, was ich überhaupt nicht kann, dichten. Ausser Wasserhähne etc. mein ich jetzt.

    Ich wünsche euch frohe Festtage und man liest sich in alter Frische in einem nagelneuen Jahr!

    AntwortenLöschen
  5. liebe lemmie,
    glänzende kinderaugen und ein harmonisches familienfest zu den weihnachtstagen wünsche ich euch.
    mit dem schnee ist auch hier im norden die rechte weihnachtsstimmung gekommen, unangenehm beim fahren, doch schöner als matsch und regen.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  6. sehr schönes Gedicht,
    alles Liebe, schöne feiertage im Kreise deiner Lieben wünsche ich dir,
    Karl

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lemmie,

    wirklich ein wunderschönes Gedicht von dir ..und eigentlich stimmt es schon .. wir müssen es nur wagen und die Herzen öffnen. Ich "arbeite" an mir ..habe ja schon lange irgendwie Probleme mit dieser Zeit jetzt. Aber du hast recht ..und wie dein Blogname ja auch besagt - positiv denken ist das Zauberwort :)

    Danke für die schönen Inspirationen bei dir :)

    Ich wünsch dir frohe und besinnliche Feiertage und viele schöne Stunden mit deinen Liebsten,

    liebe Grüsse an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen