Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 14. Januar 2011

Realistisch?

Unlängst erwähnte ich vor der Familie, dass ich mich von dem angesammelten  Zeug, das seit Jahren hier irgendwo verstaubt, rigoros trennen werde.

Sohn Nr. 4 (beinahe 30) meinte dazu: "Endlich, denn sonst muss ich es DANN machen!" 

Grundsätzlich ist es realistisch gesprochen, das muss ich ehrlich zugeben. Zum Glück fügte er nicht den Satz: "Aber lass Dir nicht zu viel Zeit damit" hinzu.

Kommentare:

  1. Hart, aber herzlich!
    Ich dränge immer: machen wir es, wer soll es hinter uns machen?

    LG

    PS: schönen Header hast du

    AntwortenLöschen
  2. Typisch "Kinder"mund - solche drastischen Aussprüche kenne ich auch von meinen lieben Nachkömmlingen :)).
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lemmi,
    hoffe, das hat dein Sohn im Scherz gesagt.....
    Vor 2 Jahren bin ich selbst auf den Trichter gekommen und habe ordentlich " ausgemistet " Sie haben nicht mehr viel zu entsorgen :-)
    Dir noch einen schönen Tag und ich freue mich immer über deinen Besuch in meinem Blog.

    AntwortenLöschen
  4. Ups,
    aber wahr ist es irgendwie ja schon, gell?
    Seit einiger Zeit bin ich auch dabei rigoros auszumisten und manchmal fällt es nicht grad leicht, aber es geht voran.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lemmi,
    solche Sprüche muss ich mir von meinem Sohn gelegentlich auch anhören. Das Schlimme ist, die jungen leute haben ja nicht ganz unrecht damit. Man sammelt und sammelt und wenn man etwas braucht, findet man doch nichts. Es wird neu gekauft und wieder angesammelt! Also, gelegentlich nach dem Motto "Weniger ist mehr" ausgeräumt! Das steht demnächst beim Frühjahrsputz bei mir auch an! Herzliche Grüße sendet Micha - Der Brotbaecker

    AntwortenLöschen