Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 2. November 2012

Bewundernswerter Mensch

Heute erhielt ich über Mail einen ganz besonderen Link. Das Betrachten hat mich zu Tränen gerührt. Nachdem ich es angesehen hatte, kamen mir meine eigenen Probleme winzig vor.


Kommentare:

  1. so berührend dankeschön!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. wow, das ist wundervoll! Ich werde es -sobald mein Blog wieder geht - auch bei mir veröffentlichen!

    AntwortenLöschen
  3. Der Junge ist bewundernswert. Aber der ganze Ruhm, welcher ihn erwartet, kann die körperliche "Zerstückelung", die er durch den wahnsinnigen Krieg erhalten hat, nicht aufwiegen.
    Ich, als Musiker, wünsche ihm viel, sehr viel Erfolg.
    Lebe Grüße.
    Werner!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein Ding... wirklich....
    Ich glaub, das ganze Kriegs- und Gewalt-Gemache geht der Phase entgegen, wo es "einfach nicht mehr angewendet wird" - wegen Nutzlosigkeit...

    AntwortenLöschen
  5. *schnief*

    Danke für diesen wunderbaren Link.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  6. Danke, mir erging es wie dir hatte auch gleich Tränen in den Augen,was diese beiden erlebt haben.Wünsche ihm alles Gute er wird seinen Weg machen. LG Ilse.

    AntwortenLöschen
  7. Da habe ich Gänsehaut bekommen, es ist sehr berührend.
    Danke dafür♥

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe Tränen in den Augen! Und ja - wie irrwitzig sind doch unsere eigenen Problemchen, wenn man so einen Menschen sieht. Ich wünsche ihm, dass er seinen Weg gehen und glücklich mit der Musik werden kann. Dieses Video wird mich jetzt echt eine Weile beschäftigen.

    AntwortenLöschen
  9. ... und eine bewunderswerte Mutter hat er. Toll!

    Herzliche Grüße,
    G.

    AntwortenLöschen
  10. Mir ging es auch so wie dir Lemmie - danke für das Zeigen des Videos.
    Liebe Grüße - Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lemmie, danke, dass du diesen Link weitergegeben hast .. so berührend ist das.

    Ich grüß dich ganz lieb,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  12. So sitze auch ich hier und weine!
    ich wünsche ihm viel Glück, das hoffentlich nicht auf Mitleid baut, sondern auf sein Können!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mir diesen Eintrag von Dir extra bis zum Schluss aufgehoben, weil ich schon eine Ahnung gehabt habe, wie sehr mich das berühren wird.
    Genauso ist es! Ich sitze hierr und mir laufen die Tränen runter!
    Ich wünsche dem Jungen auch alles, alles Gute. Seine Mutter muss ich auch sehr bewundern; auch seinen Bruder!
    DANKE fürs Zeigen!

    Renate

    AntwortenLöschen