Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 9. November 2012

Rose

Einige Leser, die meinen alten Blog besuchten, erinnern sich vielleicht, dass 2006 eine Schnittrose Wurzeln hervor brachte. Hier ist der erste Beitrag, den ich damals dazu postete.

Knapp ein Jahr später hatte sich diese Rose zu einer prachtvollen Pflanze entwickelt, wie hier zu sehen ist. Da wir damals noch keinen Garten hatten, brachte ich sie zu meiner Schwester, die sie bei sich einpflanzte. Den kommenden Winter hatte sie zwar gut überstanden, aber irgendwann dürfte sich ein Tier darauf nieder gelassen haben, der Rosenstock war abgebrochen. Leider wuchs die Rose nicht weiter und verdorrte.

Vor einigen Wochen fiel mir auf,  dass bei einer Schnittrose neue Blätter wuchsen. Natürlich hoffte ich, dass sich auch diesmal wieder Wurzeln bilden werden.

Heute war es soweit. Die Wurzeln waren jetzt groß genug, ich werde die Rose in einen Blumentopf mit Erde setzen und hoffen, dass sie sich den Winter über auf meinem Fensterbrett wohl fühlen wird, sodass sie im Frühling meinen Garten verschönern wird können.


Kommentare:

  1. wow...
    ich wüsste nicht davon jemals gehört zu haben.
    meine oma mit dem grünen daumen hat es nicht geschafft.
    im freiland hab ich vieles durch absenker vermehrt, doch schnittblumen...
    viel glück damit!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste auch nicht, dass es funktioniert.

      Löschen
  2. Ui, das ist aber cool... Dass das bei Rosen geht, hätt ich nicht gedacht. Sehr spannend.

    Liebe Grüsse von der frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erste mal war ich auch total überrascht.

      Löschen
  3. Wir hatten vor ca.10 Jahren mal einen Strauß Rosen bei ALDI gekauft. Einige davon zogen Wurzeln in der Vase. Wir pflanzten die raus in unseren Rabatt auf der Terrasse. Eine davon blüht immer noch.(Siehe das "einsame Röslein" bei den Geburtstagsblumen im meinem Blog v.21.06.12)
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch wunderschön weil ja eher unerwartet. Aber Pflanzen zeigen uns oft, dass sie unbändige Regenerationskräfte haben. Schön ist es, wenn man bei einem solchen "Wunder" zusehen kann.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es: Auch für mich ist es ein Wunder.

      Löschen
  5. Hallo Lemmie,

    das ist ja toll, ist mir noch nie passiert. Hoffentlich hast du Glück und bekommst die Pflanze gut durch den Winter.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sie in der Erde gut weiter Wurzeln bildet, dann ist es kein Problem.

      Löschen
  6. Liebe Lemmi
    Da kann ich nur staunen.... Ich habe wirklich nicht gewusst, dass so etwas passieren kann.
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lemmie,
    gratuliere Dir zum Erfolg. Ruth hatte auch kuerzlich Erfolg mit der einen Pflanze und ich hatte Erfolg mit meinem Blog, dass ich wieder Beitraege schreiben kann.
    Danke Dir fuer die Nachfrage - alles ist bei uns im gruenen Bereich, die Sonne scheint am fast wolkenlosen Himmel und es sind 22 Grad Celsius jetzt nachmittags.
    Liebe Gruesse aus Arkansas, Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass es Dir gut geht.

      Löschen
  8. Ja schau, mit Geduld und Pflege kann man das schon erreichen. Toll. Wirst sicher noch viel Freude an der Rose haben! :)
    Gruß
    werner-p

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es immer wieder erstaunlich welche Kapriolen Mutter Natur produziert.
    Bin ehrlich neugierig ob's euch gelingt daraus wieder einen Rosenbusch zu generieren.

    Herzliche Grüße + ein schönes Wochenend!
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf hoffe ich sehr, dass uns diese Rose noch viel Freude bereiten wird.

      Löschen
  10. Hallo Poldi,
    da kannst du mal sehen, "ALDI machts möglich".
    Siehst sehr gut aus auf dem neuen Foto (wie die Rose)!
    Liebe Grüße,
    Werner!

    AntwortenLöschen
  11. Man kann von Rosen so Rißlinge schneiden und sie dann wurzeln lassen, soll funktionieren.
    Hab auf meinem Balokon noch blühende Rosen und tatsächlich vergessen, so einen Versuch zu starten, das werde ich morgen mal nachholen.
    Bin gespannt ob es funktioniert.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Versuch drücke ich Dir die Daumen.

      Löschen
  12. Wie schön :-) Ich hoffe sie kommt durch den Winter.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lemmie,

    das ist ja wunderbar, dass die Rose Wurzeln bekommen hat! Ich drück fest die Daumen, dass sie anwächst.

    Liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  14. Du hast aber ein Glück! Mir ging es ähnlich vor 2 Jahren mit einem Stück Weide, welches golden besprüht in einem Strauß steckte. Es trieb aus. Aber irgendwann wollte es dann doch nicht mehr, schade.
    Ich wünsche Deiner Rose Kraft zum Überleben.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon sehr oft Pflanzen so weiter gebracht, doch bei Rosen ist es schon etwas Besonderes.

      Löschen