Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 18. November 2012

Streuselkuchen


Diese Woche las ich bei frag-mutti.de das Rezept für einen Streuselkuchen mit Apfelmus. Aber nicht nur das Rezept fand ich gut, sondern auch noch die weiteren Ideen in den Kommentaren.

Heute war für mich der ideale Tag, dieses Rezept nachzubacken:

Teig:
500g Weizenmehl
1 Pkg. Backpulver
200g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL gemahlener Zimt
1 Ei (Größe M)
250g Butter

Füllung:
1.400g Apfelmus
100g Rosinen
Zubereitung:
Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel geben. Zucker, Vanillezucker, Zimt, Ei und Butter hinzufügen und die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu Streuseln verarbeiten.

Die Hälfte der Streusel auf ein Backblech geben und zu einem Boden andrücken.


Apfelmus und Rosinen mischen und auf dem Teig verteilen.

Dass so viel Apfelmus erforderlich ist, bedachte ich nicht. Ich hatte nur ungefähr die Hälfte an Mus in meinen Vorräten. Doch gestern kochte ich ein Apfelkompott. Die noch vom Nachtisch übrigen weich gekochten Äpfel mischte ich unter das Mus. Ebenso fügte ich - wie in einem Kommentar angegeben - 1 Packung Vanillepuddingpulver dazu.

 
Restlichen Streuselteig darauf streuen und ab ins Rohr. 

 

Ober-/Unterhitze: 180 - 200°C (vorgeheizt)
Heißluft: 160 - 180°C (nicht vorgeheizt)

Backzeit: 45 - 55 Minuten.




Der Kuchen hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Es ist bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich diese köstliche Mehlspeise backe.




Kommentare:

  1. Guten Abend, liebe Lemmie ... Mmmmh, also der Kuchen sieht total lecker aus, und ich kann mir so richtig vorstellen, WIE gut er geschmeckt haben muß :)

    Liebe Abendgrüße an dich :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
  2. hi lemmie,
    wird sofort kopiert, zu verführerisch...

    zum obigen eintrag,
    vielleicht schaffen wir auch eine begegnung und es gibt apfelkuchen ;))!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Apfelkuchen und Begegnungen ;)

      Löschen
  3. Das sieht gut aus und hört sich auch gut an, ich werde den Kuchen mal nachbacken.
    Da ich keine frischen Äpfel essen kann, ist Apfelkuchen für mich immer ein sehr schmackhafter Kuchen.

    AntwortenLöschen