Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 24. November 2012

Sei Wachsam

Vor einiger Zeit entdeckte ich auf einem anderen Blog dieses besondere Lied von Reinhard Mey. 

"Sei Wachsam" ist erschreckend aktuell.


Kommentare:

  1. ein sehr berührender wahrer Text ich mag ihn!
    Dankeschön zum errinnern!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. "Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt" .. wie wahr .. Danke für den Link, liebe Lemmie! ein nachdenkenswertes Lied ..

    wobei ich mich immer wieder zum Thema Wahrheit frage, ob es nun eigentlich nur "eine Wahrheit" gibt, oder nicht doch mehrere Wahrheiten, je nach "Auge des Betrachters" ..

    und ob nicht genau darin vielleicht ein Grundproblem liegt, warum es Kriege gibt ..wenn z.B. radikale Anhänger einer Religion die ihrige als die "einzige Wahrheit" verkaufen wollen, und dafür sogar töten.. Das Miteinander unter den Menschen ist so kompliziert..so schwierig - oft funktioniert es schon im Kleinen nicht, weil immer ein Machtgehabe mit im Spiel ist, genau wie auf politischer Ebene ..

    Liebe Samstagsgrüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Akzeptanz und Toleranz sind das A & O im Zusammenleben. Wenn das beachtet wird, ist das Zusammenleben nicht so schwierig. Macht auszuüben ist leider das ewige Spiel der Menschheit.

      Löschen
  3. Traurig, mutlos und wachsam....gehört dies zusammen? Ich war als Kind immer wachsam, was geschieht mir als nächstes, was haben sie jetzt wieder mit mir vor....und jetzt Jahre später hat mir diese strenge Wachsamkeit oft die Freude von meinem Leben abgezogen....das Leben kommt, ich lebe es, aber die strenge Kontrolle fällt weg....Herzliche Sonnanbendgrüße, Luise ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstbewusstsein und Wachsamkeit gepaart mit Toleranz anderen gegenüber ist für unserer eigenes Leben die beste Mischung.

      Löschen
  4. Aussteigen aus dem Hamsterrad, das ist jetzt wichtig...ich habe das vor, es is Zeit.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie hat Reinhard Mey immer alles sehr genau auf den Punkt gebracht. Mein Lieblingssänger deutscher Sprache seit Jahrzehnten. Danke für das Video!
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend -
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch zu meinen Lieblings-Liedersändern gehört er, seit ich zum ersten Mal einen Song von ihm hörte.

      Löschen
  6. Reinhard Mey hör ich ab und zu auch ganz gern. Kenn viele seiner Lieder. Er gehört zu den Sängern deren Songs noch anspruchsvollen Texte haben was ich sehr schätze.
    Schönen Sonntag
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich besitze einige CDs von ihm, die ich immer wieder gerne anhöre.

      Löschen
  7. ach ja -
    lemmie, bei robert long heisst es:
    protestieren lohnt sich nicht.
    halt den mund,
    es ist ungesund wenn man schreit...
    feste jungs macht nur weiter so!
    ihn und reinhard mey hab ich bei meinen favoriten.
    danke für den anstups für diese liedermacher.
    liebe grüsse
    kelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Robert Long kenne ich nicht, da muss ich mich gleich schlau machen.

      Löschen
  8. Ein bemerkenswerter Sänger, ich mag seine Songs, sie sagen in der Regel sehr viel aus, so wie dieser auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seine Texte gefallen mir ausgesprochen gut.

      Löschen
  9. Hallo Lemmie,
    hatte mir dein Filmchen letztens schon in Ruhe angesehen/ gehört. Nun wollt ich doch noch einen Satz dazu schreiben: Wirklich sehr aktuell!! Ein tiefgründiger Mensch, das find ich gut. Kein Vergleich zu all den oberflächlichen Fernseh-Kaspern, die nur auf Quotenzahlen aus sind.

    Grüsse von frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deiner Meinung schließe ich mich bejahend sehr gerne an.

      Löschen
  10. Bei diesem Konzert in Dresden waren wir vor sechs Jahren und obwohl das Lied schon älter ist, ist es leider immer noch aktuell:
    http://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
    Reinhard Mey hat die Gabe, die gesellschaftliche Ralität mit seinen Liedern so treffend zu zeichnen.
    Herzliche Grüße sendet Micha - Der Brotbaecker

    AntwortenLöschen