Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 16. Februar 2013

Apothekenführung

In der vergangenen Woche war ich wieder Begleitoma für die Schulklasse Kevins. Diesmal ging es in eine Apotheke im Bezirk, wo die Klasse zu einer Führung angemeldet war.


Nach den Erklärungen über die Aufbewahrung der verschiedenen Medizinartikel ging es dann in die hinteren Räume, in denen den Kindern nahe gebracht wurde, wie Medikamente angefertigt bzw. gemischt werden.


Hier wurde gezeigt, wie Zäpfchen gegossen werden. Die Kinder durften selbst die wichtigen Arbeiten übernehmen, wie z.B.: das Gießen in die Formen. Als Übungsstücke wurden sie mit flüssiger Schokolade befüllt. 


Auch konnten die Kinder das Befüllen von Medikamenten-kapseln üben, das geschah mit Vitaminbrausepulver.

Die Geräte zeigen, wie früher in Apotheken die Medizin selbst gemischt bzw. angefertigt wurde, was heute in Labors erfolgt.

Eine großartige Sache, wie den Kindern diese wichtige Institution nahe gebracht wird. Ich wusste bisher nicht, dass solche Führungen angeboten werden. 

Die Kinder durften Schokoladezäpfchen, Kapseln mit Vitaminpulver und Tütchen mit Pfefferminztee mit nach Hause nehmen. Selbstverständlich wurde ihnen genau erklärt, dass die Schokozäpfchen ausnahmsweise in den Mund und das Vitamin-Brausepulver in heißem Wasser aufgelöst und getrunken werden soll. 

Kommentare:

  1. Sehr interessant und hoffentlich wird beim nächsten Zäfpchen nicht oral, sondern rektal "verzehrt" *ggg*, aber ich denke, dass die Kiddis das verstanden haben.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die übliche Einnahme von Zäpfchen wussten die Kinder Bescheid.

      Löschen
  2. Ich kann mir vorstellen, dass es fuer die Kinder interessant war - aber ich haette mir das auch gerne angesehen. So eine Gelegenheit bekommt man nicht so oft.
    Wuensche Dir ein angenehmes Wochenende, liebe Lemmie und alles Gute,
    Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja super, liebe Lemmie - dass den Kids so eine Führung angeboten wird, und ihnen das Ganze spielerisch nahegebracht und "schmackhaft gemacht" wird. Das hätte mich als Kind ganz sicher auch sehr interessiert :)

    Gespannt bin ich auf deinen nächsten Eintrag ;)

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ich fand es sehr interessant, mit welch einfachen Hilfsmitteln effektiv gearbeitet werden kann.

      Löschen
  4. Das war bestimmt 'megainteressant!.
    Nicht nur für die Kinder!

    Liebe Grüße, Luiserl ♥

    AntwortenLöschen
  5. huii das ist ja toll und das so zuerleben für die Kinder udn auch für dich finde ich super! Wie sie ausprobieren konnten wie das geht....wichtige Erfahrungswerte!

    Lieben Sonntagsgruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. tolle Idee, so etwas gab es zu unserer Zeit nicht,
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch nicht, dass viele Apotheken das anbieten.

      Löschen
  7. So was würd ich mir auch gern mal ansehen. Da sieht es ja fast aus wie in einer Küche?
    Gruß am Sonntag
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht eine Hexenküche? ... lach
      Es ist tatsächlich sehr interessant anzusehen.

      Löschen
  8. Das war, analog der Apothekenzeitung, eine werbewirksame Maßnahme, um sich den späteren Kundenkreis zu sichern.
    Apotheke gut, aber es wäre schön, wenn man sie nie bnötigen würde.
    Einen schönen Sonntag,
    Werner!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass ich sie nur selten betreten muss.

      Löschen
  9. Das finde ich sehr gut, dass die Schule auch solche Exkursionen macht, da bekommen Kinder auch gleich einen Einblick in einen möglichen Berufszweig. Das hätte mir auch sehr gut gefallen.

    Und zur Belohnung dürfen sie noch die Schokozäpfchen mit nach Hause nehmen, das wird ihnen sicher sehr gut gefallen haben !!

    Und natürlich habe ich auch die Hoffnung, dass ich selten als Kunde hineingehen muss, aber wer hat das nicht !!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schulklasse macht sehr viele so ähnliche Exkursionen. Das finde ich auch sehr gut.

      Löschen