Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 19. Februar 2013

Wien - International Center

Sonntag ließ sich die Sonne blicken. Kurz entschlossen brach ich auf, um wieder ein paar Eindrücke von Wien auf Fotos zu bannen. Ich fuhr mit der U-Bahn zum Vienna International Center.

Dieses Gelände war einmal eine riesige Müllhalde. Sie wurde erst planiert, bevor die  WIG 64 - Wiener Internationale Gartenschau 1964 - dort stattfand.


Jedes Mal staune ich wieder über die Architektur der Kirche. Das lichtdurchflutete warme Innere überrascht nach dem Anblick des eher düsteren und kühlen Äußeren.




Im Hintergrund ist immer wieder der Donauturm zu sehen.


Hier entsteht Österreichs höchstes Gebäude, der DC-Tower mit einer Gesamthöhe von 220 Metern.



Dieses Gebäude hier unten ist immer ein Blickfang für mich, wenn ich vom Norden kommend zur Reichsbrücke fahre.


Das Austria-Center, in dem Tagungen und Ausstellungen abgehalten werden.


Die Uno-City.


Noch ein letzter Blick in Richtung Zentrum, unterbrochen von diesem Turm auf der Donauinsel. Danach fuhr ich weiter, doch davon das nächste Mal.


Kommentare:

  1. Liebe Lemmie
    in deinen Fotos spiegelt sich der Charm einer sehr schönen Großstadt wider. Da wirst du nicht müde, alles auf schöne Bilder zu bannen. Ich beneide dich um deinen unermüdlichen Eifer!
    Liebe Grüße,
    Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss die guten Tage jetzt dafür nutzen, wenn die Gartenzeit beginnt, habe ich keine Zeit mehr für solche Ausflüge.

      Löschen
  2. Richtig schicke Gebäude, ich mag modern sehr, hätte ich jetzt nicht vermutet, denn auch die Kirche gefällt mir sehr, besonders innen, nicht so viel Prunk.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stehen sehr viele hohe Gebäude. Der Ausblick von dort ist großartig.

      Löschen
  3. Vielen Dank für Deine tollen Bilder dieses Viertels. Es ist wirklich immer toll, sie zu sehen, obwohl ich die Uno City doch recht gut von Innen kenne. Mir gefallen die Bauten auch, denn dort passen sie auch hin !!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist unglaublich, wie schnell dieser Stadtteil wächst.

      Löschen
  4. Schönen Bilder Poldi :) Wir sind da auch immer gern spazieren.
    Da in der Kirche war ich noch aber nie. Gibt aber noch eine andere alte kleine Kapelle?
    Schönen Mittwoch
    werner-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kleine Kirche zwischen den Hochbauten gibt es noch.

      Löschen
  5. schön sind deine Spaziergänge in Wien ;-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich spektakulär die moderne Architektur, liebe Lemmie. Danke für die tollen Fotos. Sehr beeindruckende Gebäude und doch erdrücken sie mich. Fühle mich zwischen historischen Altbauten einfach wohler.

    Liebe Grüße,
    die Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einige dieser Bauten sind auch relativ eng gebaut.

      Löschen
  7. Tolle Bilder aus Wien! Danke fürs Zeigen!
    So einen hohen Turm bekommt Ihr???? Wahnsinn!

    Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Front des Hauses gefällt mir sehr gut.

      Löschen
  8. moin lemmie,
    so präsentiert ist es eine moderne weltstadt mit charme, in der vorstellung der meisten menschen gibt es die hofoper, sissischloss und den prater - aus.
    du beweist mit den fotos deine liebe und kenntnis von der stadt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wien hat alles: Altes aus Tradition und Neues aus den modernen Notwendigkeiten. Ja, ich liebe meine Stadt.

      Löschen
  9. ich hab kaum möglichkeiten zum kommentieren gefunden...

    AntwortenLöschen
  10. aha - so klappt es, mit einem extra google konto!
    sorry, es hat sich gestaut! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, dass es doch noch klappt.
      Heute ist mein Blog spamfrei geblieben.

      Löschen
  11. Beinahe hätte ich diesen tollen Beitrag von dir verpaßt, liebe Lemmie. Das ist ja eine beeindruckende Architektur..und du zeigst uns Wien auch mal von ganz anderen Seiten, die man nach einem Besuch (wie ich 1989) gar nicht miterlebt hat..und die Weiterentwicklung der Stadt. Das Gewicht des Gebäudes ist ja enorm ..gar nicht wirklich vorstellbar ..

    Liebe Grüße zu dir ..ein rundum schönes Wochenende wünscht dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch oft erstaunt, wie schnell die Stadt wächst.

      Löschen