Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 15. April 2011

Zitronenkuchen



Zutaten:
300 g Weizenmehl
4 gestr. TL Backpulver
300 g Zucker
Geriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
4 Eier
150 ml Speiseöl
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Guss:
150 g Puderzucker
Zitronensaft

Das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel vermischen, Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft, Eier, Speiseöl und Mineralwasser dazu fügen und mit dem Handmixer ca. 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf ein befettetes und bemehltes*) Backblech (ca. 30 x 40 cm) geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Rohr bei ca. 160 bis 180 Grad backen.

Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft mischen und sofort auf den noch heißen Kuchen streichen und dann den Kuchen erkalten lassen.


*) Ich verwende immer Back-Alufolie für das Backblech. 

Kommentare:

  1. Oh danke schön ,nehme mir ein Stückerl mit hab grad mein Kaffeehäferl da stehen,da passt dieser gute Kuchen ganz toll dazu. Wünsch dir ein hoffentlich sonniges Wochenende liebe Lemmie.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen sieht lecker aus und ich könnte sofort zu langen *smile*
    Danke für das Rezept, auch das Brot werde ich nach backen, mir sagt aber jetzt Brotgewürz gar nichts, muss ich mal im Laden bei uns schauen, ob es so was hier gibt.
    lg margrit

    AntwortenLöschen
  3. Mein Sohn verschmachtet über meinen Zitronenkuchen. Und ich, ich lege sowohl Backbleche als auch die Brot- und Kuchenbackformen immer mit Backpapier aus.
    Könnte ich meinem Jupp zum Abschied auch noch mal backen...

    Schönes Wochenende wünscht Renate

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gut und schaut auch gut aus. Backfolie hab ich noch nie probiert, nur Backpapier bei den Weihnachtskeksen ...
    Echt, Grünkohl? Hatte ich ein paar Mal im Garten, ist aber nicht gut angekommen in der Familie ... :)
    Lieben Gruß von Christa

    AntwortenLöschen
  5. Lemmie,
    kannst Du mir bitte ein Stückchen von dem Kuchen als Kostprobe zu mir rüber reichen? Wirst dazu allerdings einen langen Arm brauchen. :)
    LG Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
  6. mmmh - lecker sieht der Kuchen aus, liebe Lemmie. Während ich ja gar kein Torten-Mensch bin *g mag ich solche Rührkuchen sehr. Besonders mit Zuckerguss.

    Liebe Samstagsgrüße schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen